Das Objektgeschäft 2020

Das Objektgeschäft 2020

Flutwellen und Gegenströmungen

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie das Heft in ein paar Monaten aufschlagen, lässt es sich hoffentlich auf die Flutwellen des Jahres 2020 bereits mit einigem Abstand zurückblicken. Doch momentan sind einige von ihnen noch dabei, auf uns zuzurollen. Bei Redaktionsschluss hat die Corona-Pandemie seit einem knappen halben Jahr die Schlagzeilen und die Politik, das wirtschaftliche und das soziale Leben bestimmt. Eine Welle von Auftragseinbrüchen und Unternehmensschließungen ist unterwegs, auch wenn die Baubranche bisher einiger­maßen ungeschoren davonkam. Deutsche und europäische Rettungsringe sind ausgeworfen, doch die erreichen bei Weitem nicht alle Betroffenen und ob sie ihre Funktion auch während möglicher weiterer großer Infektionswellen erfüllen können, bleibt abzuwarten.

Im Sommer 2020 wird China von den schlimmsten Regenfällen seit 60 Jahren heimgesucht. Millionen Menschen in der Provinz Hubei, der Ursprungsregion des Coronavirus, kämpfen mit den Folgen sowohl der Virenausbreitung als auch der schweren Überschwemmungen. Wie viele ähnliche Katastrophen der letzten Jahre sind letztere mindestens zu einem Teil auf Extremwetterlagen zurückzuführen, die sich im Zuge des Klimawandels in immer dichterer Folge häufen. Die Klimakatastrophe rollt in mehreren Wellen auf uns zu, auf deren Größe uns noch immer einiger Einfluss zu nehmen bleibt. Die Dringlichkeit des Handelns mag hinter den akuten Auswirkungen der Pandemie in den Hintergrund treten, doch mehr und mehr Menschen und Organisationen sind sich dessen bewusst und bereit, gegenzusteuern und Teil der Veränderung zu werden.

Einer halbjährlichen Erhebung des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart zu den aktuellen und geplanten Aktivitäten der deutschen ­Industrie zur Energieeffizienz wollen etwa deutsche Unternehmen ihre CO2-Emissionen bis zum Jahr 2025 um über 20 % reduzieren. Dem Thema Energieeffizienz wird trotz oder ­vielleicht auch wegen der Pandemie eine nie dagewesene Bedeutung beigemessen und die Senkung des Energieverbrauchs durch Effizienzmaßnahmen spielt eine Schlüssel­rolle. Viele Unternehmen haben entsprechende Maßnahmen ausgeweitet oder vorgezogen.

Einblicke und Inspiration zu Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten im Bereich der Planung und Umsetzung einer effizienten und nachhaltigen Gebäudetechnik liefern Ihnen nachfolgende Beiträge im Abschnitt Grundlagen. Es geht um Regenwassernutzung und Holzpellets, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Wärmepumpen und Kältemittel, Denkmalschutz und Kreislaufwirtschaft. Rückblicke auf verschiedenste Praxislösungen, die die Gebäudetechnikbranche umgesetzt hat, und Ausblicke auf die Ergebnisse, die diese erzielen können, finden Sie im Abschnitt Projekte ab S. 39.

Viel Spaß beim Lesen,

Ihre
Silke Schilling

Inhalt dieser Ausgabe

GRUNDLAGEN

Wassermanagement

Wenn in der Wurzelschicht der Vegetation überdurchschnittlich lange Wassermangel herrscht, sprechen wir von Dürre. Diese in…

Seite 10
Frei
BIM und Brandschutz

Die Digitalisierung ist mittlerweile auch im Bauwesen etabliert, und Building Information Modeling (BIM) gewinnt auch für den…

Seite 14
Premium
Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Wohlstand als Zukunftshypothek

Die Sars-CoV-2 Pandemie offenbart, wie unsere Lebensweise von globalen Strukturen abhängig…

Seite 18
Premium
Kühlen mit Wärmepumpen

Komfort und Wohlfühlfaktor

Heizung und Klimatisierung bestimmen einen großen Teil des „Wohlfühlfaktors“ des Menschen…

Seite 21
Frei
Warnung vor illegalen Kältemitteln

Betreiber von Gebäuden mit Klima- oder Kälteanlagen, die Wartungsbedarf haben, wurden in den letzten Monaten mit vielleicht…

Seite 24
Frei
Leitungssysteme

Die unabhängigen Bausachverständigen von TÜV SÜD haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Schadensfälle für Bauherren,…

Seite 26
Premium
Transport mit Druckluft

Der pneumatische Transport mit Luft ist das etablierte Verfahren zur Auslieferung von Holzpellets. Dabei sind die Partikel mechanischen…

Seite 28
Premium
Gebäudeenergiegesetz und DIN EN ISO 9972

DIN EN 13829 wird DIN EN ISO 9972

Die DIN EN 13829:2001-02 ist seit Dezember 2015 zurückgezogen. Grund dafür ist die…

Seite 31
Premium

Es ist wie beim Arzt: Man muss den Patienten genau kennen, bevor man Eingriffe festlegt, die Veränderungen hervorrufen. Daher ist der…

Seite 34
Premium
„Grüne“ Gebäude

Metalle spielen eine führende Rolle auf dem Weg in eine nachhaltige, kohlenstoffarme Gesellschaft und bei der Verbesserung der Kreislaufwirtschaft…

Seite 36
Premium

PROJEKTE

2019 sollte die veraltete Radiatorenheizung komplett erneuert werden. Eine hohe Priorität hatte dabei der Schutz des Gebäudebestandes. Unter dem…

Seite 40
Frei

Das Architekten-Trio Moonens-Fresco-Amarrurtu erarbeitete mit Unterstützung von BET Enerscop ein Konzept für das neue 1.260 m² große Segelzentrum…

Seite 42
Frei

Colocation-Rechenzentren bieten ihren Kunden die Möglichkeit, eigene Serverhardware in einer optimal vorbereiteten Infrastruktur zu installieren.…

Seite 44
Frei
Nachhaltig, digital und präzise

Wenn die politisch gewollte Energiewende erfolgreich umgesetzt werden soll, bedarf es vor allem einer Wärmewende – also der Abkehr von fossilen…

Seite 46
Frei
Wasserqualität

Das Wasser in der Gemeinde Leutkirch im Allgäu ist nicht ohne – vor allem nicht ohne Kalk. Mit durchschnittlich 17,8 °dH liegt es im harten…

Seite 49
Frei

Der neue SMART.SWS Cloud-Service ist eine zukunftsweisende Benutzeroberfläche des Wassermanagement-Systems SWS für die grafische Auswertung der…

Seite 52
Frei

Entworfen wurde die Elbphilharmonie vom Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron. Ihr Herz ist der große Konzertsaal, der sich zwischen…

Seite 53
Frei

Das in der 14.000-Seelen-Gemeinde gelegene Mehrfamilienhaus wurde 1963 ursprünglich als Betriebsleiterwohnung einer Ziegelei errichtet. Dabei…

Seite 56
Frei

Die Aufgabenstellung

Die Erstellung eines zukunftssicheren und hocheffizienten VRF-Anlagensystems, bedienerfreundlich und „möglichst…

Seite 58
Frei

Nach lediglich 26 Monaten Bauzeit erstrahlte das bahnbrechende Großprojekt „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ in vollem Glanz. Auf…

Seite 60
Frei

Unsere Produkte

MGT-Complete

Genießen Sie alle Vorteile des Jahresbezugs von Print und Digital inkl. Geschenk. 10 Hefte MGT und MGT-Digital mit Zugang zu allen Premium-Inhalten auf der Website.

MGT-Complete-Test

Testen Sie alle Vorteile zwei Monate gratis. Zwei Ausgaben MGTund 60 Tage digitaler Zugang.

MGT-Complete Studenten

Genießen Sie alle Vorteile des Jahresbezugs von Print und Digital zum Vorteilspreis.