Das Objektgeschäft 2021

Das Objektgeschäft 2021

Editorial: Herausforderungen und neue Wege für die TGA

Liebe Leserinnen und Leser,

seit November 2020 ist das Gebäudeenergiegesetz in Kraft, seit Januar 2021 gilt die neue CO2-Steuer, die die Preise für fossil betriebenes Heizen, Strom und mehr erhöht. In Folge des BVG-Urteils zum Klimapaket der Bundesregierung wurden die Zielmarken zur Emissionssenkung noch einmal verschärft. Aktuelle Ereignisse stellen neueste Beschlüsse nicht nur wie im Fall des Klimapaketes wiederholt in Frage. Die zunehmend katastrophaleren Reaktionen der Natur auf den Klimawandel verlangen nicht nur Aktionen zu seiner Eindämmung, sondern in steigendem Maß auch zur Anpassung.

Daneben beschäftigt die Corona-Pandemie die Menschen und die Wirtschaft weiter. Das Thema Lüftung und ihr Fehlen insbesondere in Bildungseinrichtungen hat sich einen festen Platz in der öffentlichen Debatte und der Förderlandschaft erobert. Wenn auch spät und noch zu wenig, am Problem wird gearbeitet.

Wie die Gebäudetechnik auf die Herausforderungen reagieren kann, hängt zum einen davon ab, ob es zahlenmäßig genug Fachleute dafür gibt und welche Wertschätzung ihnen entgegengebracht wird – Wertschätzung, die sich auch finanziell auswirkt. Die planende Zunft muss, neben der Tatsache, dass die TGA bei Ausschreibungen für öffentliche Großprojekte bisweilen ausgeblendet wird, auch mit einer zu ihren Ungunsten veränderten HOAI arbeiten. Zudem fehlt es in Planung und Handwerk an Nachwuchs, und das wird künftig eher schlimmer, wenn Politik und Bildungswesen nicht gegensteuern. Zum anderen materialisierten sich mit der Pandemie Unterbrechungen bei Lieferketten, Materialengpässe und Baupreissteigerungen, die insbesondere bei bestehenden Verträgen noch nicht immer an die Auftraggeber weitergereicht werden.

Das zurückliegende Pandemiejahr gemeistert und zukunftsweisende Projekte umgesetzt haben Vertreter:innen von Hochschulen, Ingenieur- und Architekturbüros sowie eine Reihe privater und kommunaler Unternehmen – und nicht zuletzt zahlreiche Hersteller der TGA-Branche. Es fällt auf, dass neben der Wirtschaftlichkeit von Anlagen und Systemen immer öfter die ökologische und soziale Nachhaltigkeit im Mittelpunkt von Neubau- und Sanierungsprojekten steht. In vielen von ihnen geht es um energieeffiziente Heiz- und Kühlsysteme und die Einbindung erneuerbarer Energien, um smartes Gebäudemanagement und den ressourcensparenden Umgang mit Materialien und Werkstoffen.

Wir hoffen, dass die nachfolgend präsentierten Best-Practice-Beispiele aus Forschung, Entwicklung und Planungspraxis sowie die innovativen Referenzprojekte der herstellenden Unternehmen Sie bei Ihren eigenen Unternehmungen inspirieren.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihre
Silke Schilling

Inhalt dieser Ausgabe

GRUNDLAGEN

Premium
Masterarbeit
Die vertikale Begrünung von Gebäuden kann einen sinnvollen Beitrag zur Klimatisierung urbaner Räume leisten und so zur Milderung von Klimafolgen wie…
Seite 12
Premium
Leipziger Verkehrsbetriebe

Bleibt der Regen aus und steigen die Temperaturen wie in den Sommern 2018 bis 2020, wird es in urbanen Ballungsräumen besonders unangenehm.…

Seite 16
Premium

Die Corona-Pandemie hat eine Reihe von Problemen verschärft, die durch fehlende oder mangelhafte Raumlufttechnik in Gebäuden verursacht werden.…

Seite 20
Premium

Alternative Kältemittel stehen dem Markt spätestens seit 2019 in ausreichender Menge zur Verfügung. Laut F-Gase-Verordnung müssen Low-GWP-…

Seite 23
Frei

Zum Wintersemester 2014 ging der Neubau der Hochschule der Medien in Stuttgart in Betrieb. Zur Minimierung des Primärenergiebedarfs erstellten…

Seite 26
Premium
Berlin

Bis 2030 muss der Gebäudesektor seine Treibhausgasemissionen um 44 % mindern. Wärmepumpen, die mit Strom oder Gas aus erneuerbaren Quellen…

Seite 30
Premium
Die Nutzung erneuerbarer Energien erfordert eine Synchronisierung von Angebot und Nachfrage. Dies wird mit einem Demand Side Management ermöglicht.…
Seite 33
Premium

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) kam im November 2020 schon falsch auf die Welt. Es hat keinen Bezug zu den Klimazielen, übernimmt die Probleme, die…

Seite 36
Frei
Newtonprojekt

In den letzten Jahren wurden in Berlin viele Wohnprojekte von Baugruppen gemeinsam mit Architekt:innen realisiert, die bewusst soziale und…

Seite 40
Premium
Modellbasierter Bauantrag

Auch wenn der digitale Bauantrag noch nicht alltäglich ist – er funktioniert. Das Büro Drahtler Architekten reichte für ein Geschäftshaus einen…

Seite 44
Premium
EU-Programm Level(s)

Die EU fördert mit dem „Green Deal“ und dem „Aktionsplan Kreislaufwirtschaft“ die Entwicklung zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen…

Seite 48

PROJEKTE

Frei
Schullüftung

Bei Investitionen und Einsparungen in Gebäuden wird die Produktivität der Menschen, die sich darin aufhalten, häufig übersehen. Das Raumklima ist…

Seite 52
Frei

Nach rund vier Jahren Leerstand wurde ein ehemaliger Baumarkt in Göppingen zum neuen Standort für die Garten-Center-Gruppe Dehner umgebaut. Die…

Seite 55
Frei

Im Norden von Düsseldorf entsteht ein Hotelneubau samt Büroräumen. Die markante Fassade wird später die nördliche Zufahrt zur Landeshauptstadt…

Seite 58
Frei
Leise Lüftung dank EC-Technologie

Besonders hohe Ansprüche an die Geräuschentwicklung erfüllte die Firma LTG in einer neuen Musikschule mit Konzerthalle in Lettland mit neuartigen…

Seite 60
Frei
Biomarkt

Im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg wurde Ende 2020 ein neuer „denn’s Biomarkt“ eröffnet. Die Kühlung und Wärmeversorgung wurde als indirekte…

Seite 62
Frei

Seit 2019 arbeitet die Schrobsdorff Bau AG im Berliner Bezirk Spandau am Bauvorhaben Waterkant und errichtet hier ca. 1.000 neue schlüsselfertige…

Seite 66
Frei
Oben auf

„Hello 18 Wohnen“ ist ein eher ungewöhnlicher Name für zwei architektonisch interessante Gebäudekomplexe mit 173 Wohneinheiten inmitten des…

Seite 69
Frei
Mehrfamilienhäuser in Hybridbauweise

Wohnraum für Studenten ist knapp, auch in der Universitätsstadt Bamberg. Beim Bau von drei Mehrfamilienhäusern in Hybridbauweise in der Bamberger…

Seite 72
Frei

Nicht nur bei Neubau, auch bei Umbau und Modernisierung ist die Baugenehmigung abhängig von einer Entwässerungsplanung gemäß den aktuellen…

Seite 74

MGT-Plus+

 

MGT PLUS+

  • 10 gedruckte Ausgaben
  • 1 Sonderheft "Objektgeschäft"
  • MGT-Digital inkl. aller Premium-Inhalte
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv


Jahrespreis inkl. MwSt.
117,50 €
Zzgl. 8,00 € Porto- und Versandkosten (Inland)
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen

MGT-Digital

 

MGT DIGITAL

  • 1 Sonderheft "Objektgeschäft"
  • MGT-Digital inkl. aller Premium-Inhalte
  • E-Paper inkl. Heft-Archiv


 
Jahrespreis inkl. MwSt.
104,00 €
 
Inkl. attraktiver Prämien

Gratis testen bestellen