05/24 Editorial

Wir müssen reden!

1105
In bestimmten Gebieten kann die Neuverlegung von Verlegung von Wärmenetzen ausgeschlossen werden. Bild: Christian Schwier/stock.adobe.com
In bestimmten Gebieten kann die Neuverlegung von Verlegung von Wärmenetzen ausgeschlossen werden. Bild: Christian Schwier/stock.adobe.com

Die Wärmewende hat gelitten und bis heute sind die Unklarheiten um das Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die geltende Förderlandschaft nicht beseitigt. Dabei steht beides und die BEG-Förderung ist eigentlich ganz gut - auch für Menschen mit eher durchschnittlichem Familieneinkommen. Nur scheint letzteres nicht mehr in ausreichendem Maße durchzudringen zu den Sanierungswilligen.

Solche Bewertungen hörte man viel auf der IFH Intherm in Nürnberg. Die Schlussfolgerung kann eigentlich nur sein: Wir müssen reden, und zwar sachlich, verständlich und transparent. Vielleicht auch etwas heiterer, denn niemand lässt sich gern zu etwas zwingen, das mit Streit belegt ist und dessen Sinn und persönlicher Nutzen sich nicht erschließt. Zudem würde die Motivation sicher steigen, wenn die Bundesregierung ihr Koalitionsversprechen einlöste und die Einnahmen aus der stetig steigenden CO2-Bepreisung (aktuell bei 45 €/t) als Klimageld an die Menschen zurückgäbe.

Also erstens: Die Förderung für den Heizungstausch ist ziemlich gut und noch besser wird sie nicht. Und zweitens: Wenn Sie heute die alte Öl- oder Gasheizung gegen eine Variante auswechseln, die mit (Öko-)Strom oder anderen Erneuerbaren läuft, sind Sie auf der sicheren Seite. Sie tun etwas für‘s Klima, sparen beim Verbrauch und vermeiden erneute Ausgaben, wenn es dann wirklich nicht mehr zum Aussuchen ist. 2045 ist definitiv Schluss mit dem CO2.

Zur Angstfrage, ob Sie Ihre erneuerbare Heizung womöglich wieder entfernen müssen, wenn die Kommune nach Vorlegen der kommunalen Wärmeplanung ein Wärmenetz vor Ihrem Haus platziert, hat der Bundesverband Wärmepumpe BWP e.V. kürzlich ein Rechtsgutachten erstellen lassen. Die Antwort sei Nein, sagt Dr. Miriam Vollmer, Rechts- und Fachanwältin für Verwaltungsrecht, egal, ob Sie nun eine Wärmepumpe einbauen oder anderweitig mit Erneuerbaren heizen. Es sei praktisch ausgeschlossen. Gemeinden müssten ihre Fernwärmesatzungen mit Ausnahmen für emissionsfreie Heizungen versehen. Zudem gebe es Gebiete, für die definitiv keine Wärmenetze vorgesehen werden, sagt BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel. Welche das seien, könnten Kommunen in wenigen Stunden sagen, ist er sich sicher.

DEUTSCHER TGA AWARD 2024 – Bewerbungsfrist verlängert

Liebe Planerinnen und Planer! Wenn Sie ein interessantes und wegweisendes TGA-Projekt durchgeführt oder in der Pipeline haben, nutzen Sie die Chance und stellen Sie es vor! Wir wissen, Sie haben viel zu tun. Deshalb haben wir den Prozess vereinfacht und verlängern nun auch die Bewerbungsfrist bis zum 30. Juni. Alles Wissenwerte finden Sie unter www.deutscher-tga-award.de.

Ihre

Gebäudeeigentümer, die in eine Wärmepumpe investieren, können im Falle eines späteren Fernwärmeausbaus nicht gezwungen werden, die neue Heizung wieder...
Wir wissen, Sie haben viel zu tun. Deshalb geben wir Ihnen noch etwas mehr Zeit. Bewerben Sie sich noch bis zum 30. Juni für den DEUTSCHEN TGA AWARD...

MSc, Dipl.-Ing. Silke Schilling

Dipl.-Ing. Silke Schilling
Chefredakteurin
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen245.81 KB

· Artikel im Heft ·

Wir müssen reden!
Seite 3
15.08.2023
Energiedorf Bergheim
Bereits vor zwölf Jahren installierte die Energiedorf Bergheim eG ein autarkes Nahwärmenetz. Die Energiekrise mit hohen Preisen für Öl oder Gas löst in dem hessischen Dorf keine Unruhe aus. Die Wärme...
15.08.2023
Nachhaltig voran
In Senftenberg steht eine der größten Solarthermie-Anlagen Deutschlands. Hier liefern 8.300 m² Bruttokollektorfläche effiziente Wärme für mehr als 10.000 Haushalte. Unterstützt wird sie durch...
11.09.2023
Potenziale des digitalen hydraulischen Abgleichs
Beim Verfahren B für den Nachweis des hydraulischen Abgleichs handelt es sich im Kern um eine einmalige Berechnung und Einstellung ohne Funktionsprüfung. Demgegenüber können neue, digitale, adaptive...
15.05.2024
Ideal und Wirklichkeit
In der Gebäudeautomationsplanung können Kommunikationsmängel oft zu akuten Problemen führen. Zudem leidet die GA-Planung oft unter Zeitdruck und Personalmangel. Spezialisierte Software kann diese...
15.11.2023
Evangelisches Diakonissenkrankenhaus Leipzig
Die Heizungsleitungen im Diakonissenkrankenhaus in Leipzig Lindenau stammen aus unterschiedlichen Zeitaltern. Aber sie vereint dasselbe Problem: Schadstoffhaltiges Kreislaufwasser verringerte die...