COVID-19

Trinkwasseranlagen wieder in Betrieb nehmen

Mit der Lockerung des Corona-Shutdowns fahren öffentliche Gebäude wie Schulen oder Arbeitsstätten sukzessive den Betrieb hoch. Für die mikrobielle Situation der internen Trinkwasserinstallationen ist dies eine besonders sensible Phase. Eine Broschüre des DVQST gibt Hinweise zur Wiederinbetriebnahme von Trinkwasseranlagen.

Spülung einer Reihenwaschanlage. Quelle: DVQST e.V.
Spülung einer Reihenwaschanlage. Quelle: DVQST e.V.

Nach dem Corona-Shutdown beginnt nach und nach das öffentliche Leben. Öffentlich und gewerblich genutzte Gebäude nehmen den Betrieb auf. Insbesondere Schulen befinden sich im Teilbetrieb, wenn Abschlussklassen im Gebäude befinden, während der Sporthallenbetrieb weiterhin untersagt ist. Aufgrund der zunächst nur teilweisen Nutzung ist das Risiko einer Entwicklung von Legionellen und anderen pathogenen Keimen besonders hoch, da das Wasser in den Leitungen meist nur ungenügend ausgetauscht wird.

Wie man zusätzliche Krankheitsrisiken aus der Trinkwasser-Installation vermeiden kann, wird in der neuen Fach-Publikation Nr. DVQST-02-2020 zum Thema Wieder-Inbetriebnahme von Trinkwasser-Anlagen ausführlich beschrieben. Hierbei geht es um vorbereitende Maßnahmen wie Spülung, Instandhaltung-, Wartungs- und Reinigungsmaßnahmen sowie der sinnvollen Vorgehensweise beim Hochfahren der Trinkwassererwärmungsanlage.

Eine Information des DVQST e.V. (Deutscher Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene)

 

Printer Friendly, PDF & Email
23.03.2020
COVID-19
Die restriktiven Vorgaben von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Infektionen haben die Schließung oder zumindest starke Nutzungseinschränkung von Einrichtungen wie Schulen, Kindertagesstätten...
04.01.2022
Weiterbildung
Das neue DVQST-Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm 2022 zur Hygiene in Trinkwasserinstallationen bietet erstmals ein modulares Konzept.
23.04.2021
Projekte gesucht
Zur Kooperation bei Feldversuchen zur Trinkwasserhygiene durch Ultrafiltration werden Projekte gesucht. Ziel ist die Energieeinsparung durch die Absenkung der TW warm-Temperatur unter 60°C.
12.08.2021
Trinkwasserhygiene
Droht nach Corona eine neue Erkrankungswelle durch Legionellen? Vor diesem Risiko hatten das RKI, der deutsche Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene DVQST e.V. und andere...
15.07.2022
So nicht!
Ein Absenkung der Warmwassertemperatur kann die Gesundheit gefährden ohne den Geldbeutel zu schonen, warnt der Deutsche Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene e.V.
30.07.2021
Trinkwasserhygiene
Um Beeinträchtigungen der Trinkwassergüte und Gesundheitsrisiken zu vermeiden, müssen Trinkwasserinstallationen gesäubert und fachgerecht gespült werden.