COVID-19

Trinkwasseranlagen wieder in Betrieb nehmen

Mit der Lockerung des Corona-Shutdowns fahren öffentliche Gebäude wie Schulen oder Arbeitsstätten sukzessive den Betrieb hoch. Für die mikrobielle Situation der internen Trinkwasserinstallationen ist dies eine besonders sensible Phase. Eine Broschüre des DVQST gibt Hinweise zur Wiederinbetriebnahme von Trinkwasseranlagen.

Spülung einer Reihenwaschanlage. Quelle: DVQST e.V.
Spülung einer Reihenwaschanlage. Quelle: DVQST e.V.

Nach dem Corona-Shutdown beginnt nach und nach das öffentliche Leben. Öffentlich und gewerblich genutzte Gebäude nehmen den Betrieb auf. Insbesondere Schulen befinden sich im Teilbetrieb, wenn Abschlussklassen im Gebäude befinden, während der Sporthallenbetrieb weiterhin untersagt ist. Aufgrund der zunächst nur teilweisen Nutzung ist das Risiko einer Entwicklung von Legionellen und anderen pathogenen Keimen besonders hoch, da das Wasser in den Leitungen meist nur ungenügend ausgetauscht wird.

Wie man zusätzliche Krankheitsrisiken aus der Trinkwasser-Installation vermeiden kann, wird in der neuen Fach-Publikation Nr. DVQST-02-2020 zum Thema Wieder-Inbetriebnahme von Trinkwasser-Anlagen ausführlich beschrieben. Hierbei geht es um vorbereitende Maßnahmen wie Spülung, Instandhaltung-, Wartungs- und Reinigungsmaßnahmen sowie der sinnvollen Vorgehensweise beim Hochfahren der Trinkwassererwärmungsanlage.

Eine Information des DVQST e.V. (Deutscher Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene)

 

Printer Friendly, PDF & Email
26.05.2020
Der neue SMART.SWS Cloud-Service von Schell ist eine zukunftsweisende Benutzeroberfläche des Wassermanagement-Systems SWS für die grafische Auswertung der Betriebsparameter, die dem Nutzer innerhalb...
10.03.2020
Ganzheitliches Hygienekonzept Der Sanitärarmaturenhersteller Conti erweitert sein ganzheitliches Hygienekonzept um eigene Desinfektionslösungen: Conti+ oXan zero bietet Handwerkern, Betreibern und...
16.04.2020
Der Sanitärarmaturenhersteller Conti erweitert sein ganzheitliches Hygienekonzept um eigene Desinfektionslösungen: Conti+ oXan zero bietet Handwerkern, Betreibern und Kommunen Sicherheit für ihre...
23.10.2020
EU
Die EU hat die neue Trinkwasserrichtlinie beschlossen. Sie löst die bisher geltende Richtlinie von 1998 ab und harmonisiert u.a. Regelungen zu Materialien und Werkstoffen, die in Kontakt mit Wasser...
12.03.2020
Edelstahl-Systeme NiroSan und NiroTherm in XXLSanha hat seine Edelstahl-Serie NiroSan um eine große Dimension ergänzt. Mit den XXL-Rohren und Fittings in DN 150 (168 mm) können vor allem...
22.09.2020
Corona
Eine reduzierte oder auf Null gefahrene Wasserentnahme führt zur Stagnation und gefährdet so die Trinkwasserygiene in den Hausinstallationen. Daher bedarf u.a. für Stadien und Sportstätten sinnvoller...