Für mehr Klimaneutralität

Kieback&Peter unterzeichnet den CEO Letter 2030

Das Gebäudeautomationsunternehmen setzt sich gemeinsam mit 199 Global Playern in einem Brief an die Europäische Kommission und Staatschefs der EU-Mitgliedsstaaten für die Reduzierung der inländischen Treibhausgasemissionen um mindestens 55 % bis 2030 ein.

Quelle: Kieback&Peter
Quelle: Kieback&Peter

„Wir digitalisieren Gebäude für eine bessere Welt. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mich aktiv für die wohl wichtigste Aufgabe unserer Zeit zu engagieren: Eine gesunde Erde.“ kommentiert Christoph Ritzkat, Vorsitzender der Geschäftsleitung, diesen Schritt.

Seit mehr als über 90 Jahren widmet sich das Berliner Familienunternehmen der Effizienz, Sicherheit und dem Komfort in Gebäuden. Dabei sind die Themen Klimaschutz und Klimaneutralität allgegenwärtig. Gebäude haben einen wesentlichen Anteil am Gesamtenergiebedarf und an den Treibhausgasemissionen, die in Deutschland etwa 35 % des Endenergieverbrauchs und etwa 30 % der CO2-Emissionen verursachen. Mit bedarfsgerechten digitalisierten Lösungen erhöht Kieback&Peter die Energieeffizienz in Gebäuden und reduziert Co2-Emissionen.

Printer Friendly, PDF & Email
10.05.2019
Deutschlands Klimaziele des Jahres 2030 bleiben im Fokus der Wirtschaft. Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) hat ein politisches Maßnahmenpaket vorgestellt, dass bis 2030 die Einsparung...
10.06.2020
PwC-Studie 2020
Eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland geht nicht ohne Wärmewende. Im Rahmen der Berliner Energietage stellten PwC und Bundesverband Wärmepumpe die aktuelle Studie "Chancen und Risiken für die...
18.02.2021
Die neue Hackschnitzelheizung HDG Compact 30-95E erhält aufgrund ihrer niedrigen Emissionen 5 % Förderung zusätzlich.
28.07.2020
Heizen im Gebäudebestand
Auch in Bestandsgebäuden funktionieren Wärmepumpen zuverlässig und sind ökologisch vorteilhaft. Zu diesem Ergebnis kommt das Forschungsprojekt "WPsmart im Bestand" des Fraunhofer-Instituts für Solare...
26.06.2020
dena
Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen den Gebäudesektor zeitverzögert und könnten den Gebäudebereich stärker belasten, als sich derzeit abzeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle dena...
21.01.2021
VDI
Die überarbeitete Richtlinie VDI 2083 Blatt 9.1 Reinheitstauglichkeit von Betriebsmitteln und RLT-Komponenten beschreibt eine standardisierte Vorgehensweise zur Qualifizierung von Betriebsmitteln und...