VDI

VDI 4640 Blatt 1: Erdwärmepumpen richtig planen und installieren

Erdgekoppelte Wärmepumpen gewinnen im Zuge der Energiewende an Bedeutung. Die VDI 4640 Blatt 1 stellt ihre korrekte Auslegung nach dem neuesten Stand der Technik dar.

Quelle: stockwerk-fotodesign/Shutterstock.com
Quelle: stockwerk-fotodesign/Shutterstock.com

Das im November 2020 in Kraft getretene Gebäudeenergiegesetz (GEG) verbietet ab dem Jahr 2026 generell den Einbau von neuen Heizkesseln, die mit Heizöl oder festen fossilen Brennstoffen beschickt werden. Auch Erdgasheizungen sind nur eine Übergangslösung. Effiziente Wärmepumpenanlagen hingegen sparen beim gegenwärtigen Stand der Technik gegenüber Öl- und Gasheizkesseln mindestens 50 % nicht erneuerbare Primärenergie ein.

Beim Einsatz von Elektrowärmepumpen entstehen im Gegensatz zu Heizkesseln direkt vor Ort auch keine Schadstoffemissionen. Dadurch wird ein wesentlicher Beitrag zur Senkung der Immissionen insbesondere in dicht bebauten Wohngebieten geleistet.

Sie definiert und erläutert die Grundlagen zum Wärmefluss im Untergrund und nennt die nach dem Wasser- und Bergrecht erforderlichen Genehmigungen.

Die VDI 4640 Blatt 1 Thermische Nutzung des Untergrunds - Grundlagen, Genehmigungen, Umweltaspekte behandelt die umweltgerechte Materialwahl und zeigt, wie Bohrungen richtig auszuführen sind. Des Weiteren legt sie dar, wie solche Anlagen installiert und in Systeme eingebunden werden können.

Die VDI 4640 Blatt 1 erschien im Dezember 2021 als Entwurf.  Die Einspruchsfrist endet am 31.05.2022.

Die Richtlinie kann zum Preis von EUR 78,10 beim Beuth Verlag bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/4640-1 oder https://www.beuth.de möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
02.12.2021
VDI
Im Rahmen der Energiewende werden zunehmend erneuerbare Energiequellen zur Bereitstellung von Strom und Wärme eingesetzt.
07.06.2021
Marktentwicklung
Im Jahr 2020 wurden Wärmepumpen zum ersten Mal bei über der Hälfte aller Bauvorhaben im Bereich Wohn- und Nichtwohngebäude eingeplant.
27.09.2021
Wirtschaft
Zum ersten Runden Tisch der Infrarotheizungsbranche sind am Dienstag, 21. September 2021, knapp 50 Hersteller und Händler von Infrarotheizungen in Frankfurt/Main zusammen gekommen.
01.04.2021
Umfrage
Laut der aktuellen Frühjahrsumfrage von BauInfoConsult zeigen sich die Hersteller der Bau- und Installationsbranche mehr als zuversichtlich.
27.01.2022
BauInfoConsult
Das ehrgeizige Regierungsziel von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr zu errichten steht im Gegensatz zu den aktuellen Prognosedaten von BauInfoConsult.
06.12.2021
BauInfoConsult
Bei neu genehmigten Wohnhäusern ab 13 Stockwerken sind von 2021 bis 2023 hohe Zuwachsraten zu erwarten. Diesen Trend könnte auch das Bekenntnis zu mehr sozialem Wohnungsbau im Koalitionsvertrag...