1.000 Duschrinnen veredeln Großprojekt in Regensburg

Direkt an der berühmten Regensburger Altstadt gelegen, beheimatet das Neubauprojekt „Das Dörnberg“ 1.500 moderne Wohnungen und zahlreiche Gewerbeeinheiten. Damit sollte maximale Lebensqualität in zentraler Lage geschaffen werden, für Singles ebenso wie für Paare, Familien oder als Alterswohnsitz. Um diesen Ansprüchen zu genügen, wurde Wert auf jedes Detail gelegt – bis hin zu hochwertigen Bädern samt Duschrinnen des Modells CeraWall Pure von Dallmer.

1105
„Das Dörnberg“ ist eine Kombination aus designorientierten, exklusiven Wohnungen und urbanen Gewerbeflächen. Rund 1.000 mal fand die Dallmer Duschrinne CeraWall Pure ihren Platz in den Bädern des Stadtquartiers. Bild: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH & Co. KG
„Das Dörnberg“ ist eine Kombination aus designorientierten, exklusiven Wohnungen und urbanen Gewerbeflächen. Rund 1.000 mal fand die Dallmer Duschrinne CeraWall Pure ihren Platz in den Bädern des Stadtquartiers. Bild: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH & Co. KG

Manche Quartiere prägen eine Stadt entscheidend mit, aufgrund ihrer außergewöhnlichen Lage, Architektur und ihres Wohnkomforts. Das Neubauquartier „Das Dörnberg“ ist ein solches Projekt. Es ist eine Kombination aus designorientierten, exklusiven Wohnungen und urbanen Gewerbeflächen – dicht an der Altstadt gelegen und mit einer großzügigen quartierseigenen Parkanlage. Mit einem vielfältigen Mix aus Wohnungen in Größen von rd. 26–150 m2 mit ein bis fünf Zimmern bietet das moderne Stadtquartier für jeden Anspruch die passende Einheit, um stadtnah zu leben und dabei gleichzeitig die Natur zu genießen. „Im Dörnberg zu wohnen, bedeutet pure Lebensqualität in jeder Lebensphase“, sagt Bauherr Hubert Haupt, der „Das Dörnberg“ zusammen mit Projektpartner Martin Bucher umsetzt. „Dieses harmonische Gefühl sollen auch ausnahmslos alle Wohnungen widerspiegeln. Sie sind deshalb besonders hell, hochwertig, modern, individuell und mit Bedacht ausgewählten Details gestaltet, die das Leben einfach schöner machen.“

Vielfalt, Qualität und hochwertige Materialien

Sowohl bei der Fassadengestaltung als auch bei der Innenausstattung setzen Bauherrn und Planer auf Vielfalt, Qualität und hochwertige Materialien. Jedes einzelne Gebäude hat ein individuelles Gesicht und verleiht dem Stadtquartier nach außen eine ganz eigene Persönlichkeit. Im Innenbereich stellen ausgewählte Markenprodukte und moderne Materialien den hohen Anspruch in einer stilvollen, von stimmigen Grundrissen geprägten Atmosphäre eindrucksvoll unter Beweis. In den Bädern der Wohnungen setzen die Verantwortlichen unter anderem auf die Qualität des Sanitärherstellers Dallmer: In rund zwei Dritteln der bodenebenen Duschen sorgt die Duschrinne CeraWall Pure für formschöne und hygienische Entwässerung.

Objektdaten „Das Dörnberg“

Baubeginn: Herbst 2016

Fertigstellung: Sommer 2022

Anzahl Wohneinheiten: 1.500

Bauherr: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH als Joint Venture der Hubert Haupt Immobilien Holding und Bucher Properties

Architekt: über 12 ausgewählte Architekturbüros

Verwendetes Dallmer-Produkt: Kombination DallFlex Ablaufgehäuse und Duschrinne CeraWall Pure aus Edelstahl

Optimale Duschrinne für Großprojekte

Neben den großzügigen Schnitten und den individuellen Designoptionen sind es vor allem die qualitativ hochwertigen Produkte, die ein Badezimmer zu einem Ort der Erholung für Anspruchsvolle machen. Für die Entwässerung der edlen bodenebenen Rainshowerduschen fiel die Wahl deshalb auf die Duschrinne CeraWall Pure aus Edelstahl von Dallmer. Sie verbindet die Ästhetik einer Linienentwässerung direkt an der Wand über die komplette Breite der Dusche mit der Sicherheit und Funktionalität bewährter Entwässerungstechnik. Bestehend aus 1,5 mm dickem, gekantetem Edelstahl ist die Duschrinne CeraWall Pure besonders leicht, hochwertig und schick – und zugleich budgetfreundlich. Daher eignet sie sich hervorragend, wenn sehr große und zugleich hochwertige Objekte wie „Das Dörnberg“ mit bodengleichen Duschen ausgestattet werden sollen. Hier müssen Bauherren weder bei der Qualität und Funktionalität noch beim Preis-Leistungs-Verhältnis Abstriche machen.

Flexible Design-Duschrinne 1.000-fach verbaut

Durch die puristische Gestaltung harmoniert die Duschrinne CeraWall Pure sowohl mit Fliesen als auch Naturstein. Sie fügt sich problemlos in die Architektur sowie die persönliche Möblierung des Bades ein. Zudem ist sie besonders funktional und variabel.

Ihre Länge lässt sich beispielsweise im Bereich von 900–1.200 mm exakt anpassen. Gerade weil die Duschbereiche in den Bädern des „Dörnberg“ variieren, war es wichtig, eine Duschrinne zu verbauen, die sich leicht anpassen und einbauen lässt. Zugleich sollte die Rinne robust und langlebig sein. Gleich rund 1.000 mal fand die Duschrinne CeraWall Pure so ihren Platz in den Bädern des Stadtquartiers.

Maximale Gestaltungsfreiheit, praktisch in Einbau und Reinigung

Die Duschrinne CeraWall Pure wird sichtbar am Übergang zwischen Wand und Boden installiert und leitet das Wasser durch das integrierte Quergefälle zentral in das Ablaufgehäuse DallFlex. Insbesondere für Architekt:innen und Planer:innen bietet dieser Aufbau nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten. Denn zur DallFlex-Systemfamilie gehören neben dem DallFlex-Ablaufgehäuse sowie der Duschrinne CeraWall Pure weitere acht Rinnen, die ganz unterschiedliche Design- und Budgetvorstellungen bedienen. Drei Anschlussmöglichkeiten des Ablaufstutzens, die flexible Positionierung in der Dusche sowie die Konformität mit DIN 18534 sind weitere Vorteile des DallFlex-Systems. Zudem gestaltet sich die Verarbeitung der bewährten Dallmer Ablauf-Duschrinnen-Kombination besonders nutzerfreundlich. Dadurch verläuft auch die Installation mit großer Sicherheit reibungslos. Nicht nur bei komplexen Großprojekten wie dem „Dörnberg“ ist dies ein entscheidender Vorteil.

Der Einbau der für „Das Dörnberg“ gewählten DuschrinneCeraWall Pure erfolgt flächenbündig zur Oberkante des Fertigfußbodens bzw. Wandbelags. Die Aufkantung der Duschrinne bietet zusätzliche Sicherheit, da die Fuge oberhalb des Nassbereichs liegt. Besonders praktisch für Endkund:innen und für nachhaltig schöne Optik: Durch frei zugängliche Edelstahlflächen und den entnehmbaren Geruchsverschluss des DallFlex Ablaufgehäuses ist das Entwässerungssystem leicht und schnell zu reinigen. Der Schmutz wird aus dem komplett herausnehmbaren Geruchsverschluss kurzerhand ausgespült, die Rinne wird abgewischt, ehe der Geruchsverschluss einfach wieder eingesetzt wird.

DallDrain – die Systemfamilie zur Punktentwässerung

Als Alternative zur Duschrinne bietet Dallmer auch für die Punktentwässerung ein ausgeklügeltes, flexibles und reinigungsfreundliches System. DallDrain ist ein durchdachter Punktablauf für alle zu entwässernden Flächen. Angelehnt an die DallFlex-Systemfamilie, zeichnet sich auch das moderne DallDrain-System durch die einklickbare Dichtmanschette aus, die gemäß der DIN 18534 in die Verbundabdichtung eingearbeitet werden kann. Somit ist das Entwässerungssystem DIN 18534-konform. Mit drei Ablaufgehäusen und 18 Aufsätzen, die alle frei kombiniert werden können, bedient dieser Bodenablauf nahezu jede Einbausituation, die im Neubau, Objektbau oder während der Modernisierung auftreten kann. Für Installationen, die immer wiederkehren, hat Dallmer bereits Sets vorkonfiguriert.

Qualität mit Zukunft

In der Entwicklungsabteilung von Dallmer wird kontinuierlich an der Entwicklung zukunftsorientierter Produkte gearbeitet. Zudem investierte das Unternehmen in den letzten Jahren in Aus- und Weiterbildung sowie neueste Maschinentechnologien. Sämtliche DallmerDuschrinnen und Bodenabläufe werden mit größter Sorgfalt in Arnsberg gefertigt und vor der Auslieferung einzeln einer Qualitätskontrolle unterzogen.

Davon profitieren auch die Projektverantwortlichen des„Dörnberg“: „Im Zuge der bisherigen Bauarbeiten lief dank der verarbeitungsfreundlichen Qualitätsprodukte alles zügig und professionell, so dass die Arbeit der verschiedenen Gewerke reibungslos vonstattenging“, betont Bauherr Haupt.

Ende 2018 begannen die ersten Bewohner:innen,„Das Dörnberg“ mit Leben zu füllen. Seither werden sukzessive weitere Eigentums- und Mietwohnungen im modernen Stadtquartier bezugsfertig. Die Gesamtfertigstellung ist für Sommer 2022 vorgesehen.

Eine Information der Dallmer GmbH + Co. KG, Arnsberg

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen719 KB

· Artikel im Heft ·

1.000 Duschrinnen veredeln Großprojekt in Regensburg
Seite 172 bis 174
18.08.2020
Klare Gestaltungsprinzipien und präzise Details prägen das neue Quartier „Villengarten“ in ruhiger, innenstadtnaher Halbhöhenlage im Stuttgarter Stadtteil Relenberg. Die hohe gestalterische Qualität...
31.08.2022
Auf dem Gelände des ehemaligen Continental-Werks in Hannover entsteht zurzeit ein völlig neuer Stadtteil. Bis 2029 werden in der so genannten Wasserstadt Limmer 1.800 Wohnungen gebaut. Die ersten 51...
06.10.2022
Duschrinnen
Auf dem Gelände des ehemaligen Continental-Werks in Hannover entsteht zurzeit ein völlig neuer Stadtteil. Bis 2029 werden in der so genannten Wasserstadt Limmer 1.800 Wohnungen gebaut. Die ersten 51...
12.08.2022
Reibungslose Abläufe für den Erhalt der Trinkwassergüte
Nachdem die bisherige Unterkunft zu klein geworden war, zog das Team im Sommer 2021 in den Neubau des Feuerwehrgerätehauses am St.-Florian-Weg 2 ein. Damit sich im hektischen Feuerwehralltag jeder auf...
18.08.2021
Für Planer:innen, Ingenieur- oder Architekturbüros steht neben raschem Arbeitsfortschritt die Sicherheit der Auftraggeber an vorderster Stelle. Höchste Priorität bei Gasinstallationen hat zuverlässige...
15.08.2022
In der Limesstraße in Essingen errichtete die Essinger Wohnbau ein hochmodernes KfW-Effizienzhaus 55 mit 16 Wohneinheiten, die sich durch offene Grundrisse, natürliche Fassadenmaterialien und eine...