Smart vernetzt

Energie sparen in Passau

Nur wenige Kilometer von Passau entfernt hat sich ein junges Paar den privaten Traum vom smarten Zuhause erfüllt. Das Haus wird mit einer Smart-Home-Komplettlösung gesteuert und liegt 58 % unter dem Normverbrauch. Von der Photovoltaikanlage bis zur Beleuchtung sind alle Komponenten intelligent miteinander vernetzt.

1105
Global gehen mehr als 40 % des Energieverbrauchs auf das Konto des Gebäudebetriebs. Im privaten Wohnen wird mit 71 % der Großteil der Energie für die Raumwärme genutzt. Die verbleibenden 29 % entfallen auf die Warmwasserbereitung und den Betrieb sonstiger Elektrik wie etwa der Beleuchtung. Haus- und Gebäudeautomation kann die Energieeffizienz in all diesen Bereichen steigern und so bis zu 40 % Energiekosten sparen. Bild: Loxone
Global gehen mehr als 40 % des Energieverbrauchs auf das Konto des Gebäudebetriebs. Im privaten Wohnen wird mit 71 % der Großteil der Energie für die Raumwärme genutzt. Die verbleibenden 29 % entfallen auf die Warmwasserbereitung und den Betrieb sonstiger Elektrik wie etwa der Beleuchtung. Haus- und Gebäudeautomation kann die Energieeffizienz in all diesen Bereichen steigern und so bis zu 40 % Energiekosten sparen. Bild: Loxone

Die Bauherren, die sich mit dem Thema Smart Home beruflich beschäftigen, haben ihr Haus mit einer Lösung von Loxone ausgestattet. Den Einbau übernahm der Fachpartner Felektro e.U. aus Altenfelden. Das Resultat sind Komfort, Sicherheit und vor allen Dingen Energieeffizienz.

Das war nicht nur eine Liebesentscheidung, sondern hatte auch Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit als Hintergrund. In einem smarten Gebäude lässt sich mehr Energie sparen als in einem herkömmlichen Haus.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Rüdiger Keinberger

Rüdiger Keinberger

· Artikel im Heft ·

Energie sparen in Passau
Seite 55
03.04.2023
green is smart
Ein grüner Gebäudesektor mit möglichst niedrigem Energieverbrauch, wenig Ressourcenverschwendung und hohem Komfort – das ist das Ziel aktueller Bemühungen vieler Länder sowohl auf nationaler als auch...
03.04.2023
Smarthome
Der neue Smarthome-Standard Matter schafft eine herstellerübergreifende Basis für Geräte im Haushalt. Er soll der lang erhoffte SmartHome Game-Changer sein, denn er garantiert Interoperabilität...
13.11.2023
Klimaschutz und Klimaanpassung
Eine Energiezisterne ist ein kompaktes, sektorenübergreifendes System, das Regenwasser in mehrfacher Hinsicht nutzbar macht. Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde das Konzept anhand eines...
03.04.2023
Viega World
Ende Januar eröffnete die Viega World in Attendorn. Der klimaneutrale Neubau, ein interaktives Bildungszentrum am Stammsitz des Unternehmens, wurde konsequent integral mit BIM realisiert.
13.10.2023
Quo Vadis TGA?
Die Komplexität nimmt im Bauen stetig zu. Die steigende Technisierung führt zwangsläufig zu höheren Baukosten und Fehlerquoten. Bei der Gebäudetechnik resultieren letztere häufig in höherem...
14.08.2023
Smart sein allein genügt nicht
In smarten Gebäuden muss die Lüftung als eine von mehreren energierelevanten TGA-Komponenten auf variable Nutzungsanforderungen und das Angebot der Strom- oder Wärmenetze reagieren können. Im Zuge der...