Wie geht es ab 01.01.2023 weiter? Veränderungen im GEG, BEG, EEG, EE-Pflicht bei der Erneuerung von Heizungsanlagen und PV-Pflicht

Termindaten
Kategorie
Seminar
Datum
15.12.2022
Ort
Online

Das Effizienzhaus ist seit einigen Jahren die Richtschnur für energiesparende und zukunftsfähige Bau- und Sanierungskonzepte von Gebäuden. 2022 erlebte dieser energetische Standard einen Boom durch die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG). Seit 01.02.2022 gibt es als Konsequenz daraus im Neubau keine Effizienzhaus 55 Förderung mehr. Das Effizienzhaus 40 NH wurde zum Einstiegsförderstandard. Auch in der Energetischen Sanierung gibt es verschiedene Anpassungen bei der BEG Förderung, so wurde die Förderung im Sommer in verschiedenen Programmen gekürzt und Gasheizungen werden nicht mehr gefördert. Auch im Bereich der gesetzlichen Anforderungen gab es zahlreiche Anpassungen z.B. GEG, EEG, EE-Pflicht und PV Pflicht.

Welche Veränderungen gibt es für 2023?

Wir möchten Ihnen diesmal zusammen mit dem Referenten Rainer Feldmann aufzeigen, was bei der Beantragung von neu errichteten oder sanierten Effizienzhäusern zu beachten ist. Welcher Mehraufwand ist zu betreiben, gibt es missverständliche Anforderungen, wie ist der Nachweis im Einklang mit dem GEG zu führen und welchen Nutzen hat der Bauherr, sind Fragen, die bei dieser Veranstaltung geklärt werden sollen.

Seminarinhalt:

  • Kurzübersicht über die Veränderungen beim GEG, EEG, EE-Pflicht und PV Pflicht
  • Veränderungen im BEG
  • Das Effizienzhaus im Neubau und in der Sanierung
  • Mehrwert durch überwiegend erneuerbare Energie bei Sanierungsvorhaben
  • Praxisbeispiele zur Veranschaulichung des Nachweisverfahrens und Antragsprozess

Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 3 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

Das Programm zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Teilnahmebeitrag: € 50,- inkl. Mwst.

Veranstalter
ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg
Telefon
040-380 384 0
Frei
Bild Teaser
Für hohe Trinkwassergüte

Die „Palatin Hausverwaltungen“ betreibt 4.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in rund 170 Objekten und ist damit unter den Miet- und Hausverwaltern ein

Dimplex
Die elektrische Dünnbett-Fußbodenheizung Dimplex Comfort Floor DCF160 ist nur 3,5 mm flach und lässt sich direkt im Fliesenkleber oder Nivellierspachtel verlegen. Mit einer Leistung von 160...
Wirtschaft/Umwelt
Die Mez-Technik GmbH konnte mit der zur Gustav-Zech-Stiftung gehörenden ROM-Technik einen neuen starken Partner im Aeroseal-Netzwerk gewinnen.
Wirtschaft
Armacell hat den österreichischen Experten für flexible vorgedämmte Rohrsysteme, thermische Solarleitungen und technische Dämmstoffe, Austroflex Rohr-Isoliersysteme GmbH übernommen.
Frei
Bild Teaser
Light + Building 2022

Ehrgeizige Klimaziele, nachhaltige Rohstoffe, fortschreitende Digitalisierung – was die Gesellschaft bewegt, spiegelt sich auch in den Trends wider

Gas sparen?
Inwiefern die Installation von Infrarotpaneelen zur Einsparung von Gas und Öl und zur Überbrückung möglicher Gasknappheit beitragen könnte, betrachtet die IG Infrarot.