Vormerken und anmelden

Workshop: Wie wirkt sich das GEG auf das WEG aus?

Das GEG ist ein „Kipp-Punkt“ der Ordnungspolitik – komplizierter geht’s nicht! Ein Online-Workshop am 11. Dezember 2023, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr, klärt über Aufgaben und Pflichten für Hausverwalter und Wohnungseigentümer auf.

Bild: stock.adobe.com/R2H_Photography
Bild: stock.adobe.com/R2H_Photography

Für Hausverwaltungen entstehen unmittelbar mit dem Jahreswechsel umfangreiche Recherche- und Dokumentationspflichten. Innerhalb von zwölf Monaten muss die Verwaltung durch Befragung von Schornsteinfegern und Wohnungseigentümern ein umfassendes Bild über Art, Alter und Zustand der bestehenden Heizungsanlagen anfertigen. Diese Dokumentation dient als Grundlage für die späteren Modernisierungsentscheidungen der Eigentümergemeinschaften.

Sobald die erste Gastherme aufgrund eines Schadens ausgetauscht werden muss, ist die Verwaltung verpflichtet, unverzüglich eine außerordentliche Eigentümerversammlung einzuberufen. Die Gemeinschaft ist verpflichtet, innerhalb einer bestimmten Frist eine grundsätzliche Entscheidung über die zukünftige Art der Wärmetechnik zu fällen (Zentralheizung oder weiterhin wohnungsweise heizen; mindestens 65 Prozent erneuerbare Energie mit welcher Technik?). 

In einem zweistündigen Workshop klärt die WEG-Rechtsexpertin der Fachzeitschrift Immobilien vermieten und verwalten (IVV) über die neuen rechtlichen Pflichten für Verwaltungen und Eigentümer auf, die aus dem GEG ab Januar 2024 erwachsen. Worum geht es:
•    Überblick über die Neuerung des GEG
•    Kommunaler Wärmeplan
•    Übergangsfristen
•    Rechte und Pflichten innerhalb der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
•    Die Gasetagenheizung in der GdWE
•    Das neue GEG und die Auswirkungen auf das Mietrecht 

Im Verlauf des Workshops haben Teilnehmende ausführlich Gelegenheit für Feedback und Fragen. Weitere Informationen

Teilnahmegebühr

299,00 Euro zzgl. USt.
Abonnenten der IVV erhalten 20 % Preisvorteil. Bei diesem Format ist eine Gratisteilnahme im Rahmen des Abonnements leider nicht möglich.
Die Stornierung der Bestellung ist bis kurz vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei in Ihrem Benutzerprofil möglich.

Referenten

  • Cathrin Fuhrländer, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht,Kanzlei Jennißen und Partner, Köln
  • Thomas Engelbrecht,Chefredakteur IVV immobilien vermieten & verwalten, HUSS-MEDIEN GmbH

Veranstalter

  • IVV Immobilien Vermieten und Verwalten, Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin

ZUR ANMELDUNG

Printer Friendly, PDF & Email
20.04.2023
GEG
Das erneuerte Gebäudeenergiegesetzes (GEG) verordnet 65 % Erneuerbare ab 2024 und erlaubt diverse Übergangsausnahmen bei der Heizungssanierung.
06.10.2023
#BTD23 BIM-Tage-Deutschland
Vom 9. bis 12. Oktober kommen zum vierten Mal Branchenakteure der gesamten digitalen Wertschöpfungskette zusammen – vor Ort in Berlin und online. MGT-Leserinnen und Leser können jetzt einen Gutschein...
25.10.2023
Umfrage
Rund die Hälfte der Menschen, deren Wohnungen die technischen Voraussetzungen erfüllen, bekommen trotz gesetzlicher Vorschrift keine unterjährige Verbrauchsinformation (UVI).
21.03.2023
ISH Nachlese
Das digitale System seero.Pro regelt den hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage automatisiert für jeden einzelnen Heizkörper. Die digitale Thermostattechnik für die Wohnungswirtschaft kommt vom...
17.04.2023
DGNB
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ihr umfassend überarbeitetes Zertifizierungssystem für Neubauten finalisiert.
01.11.2023
Jones Lang Lasalle
Wohnimmobilien mit hohem Energieverbrauch erzielen zunehmend geringere Verkaufspreise als solche mit guter bis sehr guter Energieeffizienz. Dies zeigt eine Analyse von Jones Lang Lasalle.