Brennstoffzelle

Rohstoff- und klimafreundliches Recycling

Für die Produktion von Wasserstoff und Sauerstoff in Brennstoffzellen sind Katalysatoren verantwortlich, die aus seltenen oder aufwändig herzustellenden Rohstoffen wie Ruthenium, Iridium oder Platin bestehen. Wissenschaftler/innen der TU Bergakademie Freiberg entwickeln zurzeit eine neuartige Recylingtechnologie.

Versuchsdurchführung in einer Elektrolysezelle. Quelle: Detlev Müller
Versuchsdurchführung in einer Elektrolysezelle. Quelle: Detlev Müller

Das Verbundprojekt RECYCALYSE wird vom Dänischen Technologischen Institut geleitet und von 10 weiteren Partnern (TU Bergakademie Freiberg, Fraunhofer ICT, Sustainable Innovations, Vertech Group, TWI, Danish Power Systems, Universität Bern, Prüfrex, HyCentA Research GmbH und Accurec) unterstützt. Das Projekt wird mit 5,5 Mio. Euro aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 861960 gefördert.

„Die Herausforderung besteht zum einen darin, die Edelmetalle möglichst vollständig und ohne Verluste wiederzugewinnen. Zum anderen werden im Projekt auch neue Zusammensetzungen der Katalysatoren entwickelt, zu denen es bisher noch keine Recyclingerfahrungen gibt“, erklärt Prof. Dr. Alexandros Charitos.

Die Technologie für die umweltfreundliche Energiespeicherung sowie Energienutzung soll den Einsatz der kritischen Edelmetalle und klimaschädlicher CO2-Emissionen verringern. Das Recycling ist aufwändig, da die Stoffe einen sehr hohen Schmelzpunkt haben. Ein neuer Spezialofen wird hier unterstützen. Wenn eine Recyclingstrategie im Labormaßstab steht, sollen die Prozesse auch in den Großmaßstab übertragen werden. Die im Rahmen des Projektes am INEMET recycelten Edelmetalle sollen später bei Projektpartnern zur Produktion neuer leistungsfähigerer und stabilerer Katalysatoren genutzt werden und so den Materialkreislauf schließen.

Printer Friendly, PDF & Email
18.06.2020
BIM-Converter
Ein speziell für den Lüftungsbereich entwickelter BIM-Converter stellt neben Geometrie- auch dynamische Leistungsdaten für lüftungstechnische Produkte VDI 3805-konform für BIM-fähige CAD-Programme...
27.02.2019
Die Etablierung einer europäischen Lithium-Ionen-Batteriefertigung lautet das Ziel des europäischen Forschungsprojektes Si-DRIVE. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und das...
28.05.2019
Die Mitglieder der International Copper Association (ICA) haben ein neues Programm eingeführt. Die sogenannte „Copper Mark“ soll als Sicherungssystem für eine verantwortungsvolle Kupferproduktion...
09.02.2020
Unter dem Motto „Gemeinsam eine nachhaltige Zukunft gestalten“ fand vom 05. - 07. Februar in Kopenhagen der internationale Daikin VRV-Summit 2020 statt. Auf dem Event präsentierte Daikin seine...
21.05.2020
Klimafreundlich heizen
Das Vorurteil, dass sich Solarwärme-Anlagen nicht rentieren, hält sich hartnäckig. Doch in Wahrheit macht sich die Solarthermie bezahlt und das umso mehr, als die Förderbedingungen derzeit exzellent...
11.11.2017
Rund 100 Millionen Einweg-Papierhandtücher werden pro Tag in Deutschland verbraucht. Vergangenes Jahr landeten 38 Milliarden Tücher mit einem Gewicht von 66.800 Tonnen im Müll1). Dagegen verursachten...