Auszeichnung

NRW.Global Business Award für Viega

Viega wurde am 12. Juni im Düsseldorfer Ständehaus mit dem renommierten NRW.Global Business Award ausgezeichnet. 

Anna Viegener (2.v.l.), Vorsitzende des Geschäftsausschusses der Viega Holding GmbH & Co. KG, nimmt den NRW.Global Business Award aus den Händen von Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie und Felix Neugart, Geschäftsführer von NRW.Global Business entgegen. Die Laudatio für Viega hielt Christian Pospischil (l.), Bürgermeister der Stadt Attendorn. Bild: NRW.Global Business/Jan Tepass
Anna Viegener (2.v.l.), Vorsitzende des Geschäftsausschusses der Viega Holding GmbH & Co. KG, nimmt den NRW.Global Business Award aus den Händen von Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie und Felix Neugart, Geschäftsführer von NRW.Global Business entgegen. Die Laudatio für Viega hielt Christian Pospischil (l.), Bürgermeister der Stadt Attendorn. Bild: NRW.Global Business/Jan Tepass

Der Hersteller von Sanitär- und Heizungstechnik erhielt die Ehrung für das außerordentliche Engagement in NRW und die internationale Erfolgsgeschichte der Unternehmensgruppe. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Attendorn unterhält zehn Entwicklungs- und Produktionsstandorte weltweit und ist in über 75 Ländern mit eigenen Vertriebsorganisationen präsent. 

Anna Viegener, Vorsitzende des Gesellschafterausschusses der Viega Holding GmbH & Co. KG, nahm den Preis aus den Händen von Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie und Felix Neugart, Geschäftsführer von NRW.Global Business entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt Anna Viegener. „Sie ist Anerkennung für das Engagement, mit dem unser weltweites Team das Thema Installationstechnik im Gebäude neu denkt.“ Viega gilt als einer der Technologieführer der Branche. Das Unternehmen steht für innovative Lösungen und nachhaltiges Trinkwassermanagement im Gebäude. Das zeigt sich auch in der in diesem Jahr eröffneten Viega World: Das Seminarcenter, vollständig digital mit Building Information Modeling (BIM) geplant, macht das Bauen von morgen erlebbar. Die Viega World ist eines der nachhaltigsten Bildungsgebäude der Branche. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat es bereits mit der höchsten Bewertungsstufe „Platin“ vorzertifiziert.

Energiewende und klimaneutrale Zukunft nur im Schulterschluss

Ministerin Mona Neubaur sieht die nordrhein-westfälische Wirtschaft mitten in einem ambitionierten Transformationsprozess. Die große Aufgabe hin zur Energiewende und einer klimaneutralen Zukunft sei jedoch nur gemeinsam zu schaffen. „Auf diesem Weg sind zukunftsorientierte Unternehmen mit ihrem Know-how und ihren Technologien am Standort eine wertvolle Unterstützung. Diesen Beitrag der nationalen und internationalen Firmen in Nordrhein-Westfalen würdigen wir mit dem NRW.Global Business Award.“ Felix Neugart sieht in den Preisträgern herausragende Botschafterinnen und Botschafter für NRW in der Welt.

„Seit über 120 Jahren verfolgt Viega die Vision, die Sanitär- und Heizungstechnik immer wieder zu revolutionieren“, hob Christian Pospischil, Bürgermeister der Stadt Attendorn in seiner Laudatio für das Unternehmen hervor. „Heute steckt dank Viega ein kleines Stück NRW zum Beispiel im Pentagon in Washington DC, in der Elbphilharmonie in Hamburg oder in einer indischen Forschungsstation in der Antarktis.“

Mit dem NRW.Global Business Award zeichnet das Land NRW ausländische Unternehmen für ihre besonderen Investitionen in Nordrhein-Westfalen und NRW-Unternehmen für die erfolgreiche Erschließung von internationalen Wachstumsmärkten aus. Neben Viega wurden der US-amerikanische Bekleidungshersteller Levi Strauss, der indische IT-Konzern Tata Consultancy Services sowie der türkische Software-Spezialist Gizil mit dem NRW.Global Business Award ausgezeichnet.

 

Printer Friendly, PDF & Email
07.09.2023
Wirtschaft
Bis Ende 2028 investiert das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Attendorn mehr als 150 Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung des Thüringer Standorts.
06.11.2023
Fachforum von "80 Sekunden – Neues Bauen"
Die Digitalisierung von Prozessen in der Bau- und Immobilienwirtschaft kann maßgeblich dazu beitragen, dass mehr, schneller und nachhaltiger gebaut wird – wenn Menschen, Unternehmen und Verwaltung...
05.05.2023
Save the date!
Deutschlands größtes Hybrid-Event für das digitale und nachhaltige Bau- und Gebäudewesen findet vom 09.-12. Oktober in Berlin statt. Mit BIM Hauptstadtkongress und Verleihung der Green BIM Awards am...
27.10.2023
LBO NRW
Der Landtag NRW beschloss am Donnerstag eine Änderung der LBO für Nordrhein-Westfalen, die nach Einschätzung der Architektenkammer NRW Ausdruck einer ausgeprägten Innovationsbereitschaft ist.
12.12.2023
Plattform Erneuerbare Energien
Die vom Bundesfinanzministerium verhängte Haushaltsperre betrifft auch die Förderung neuer Wärmenetze. Seit Ende November ist auch die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW) ausgesetzt.
28.07.2023
Personalien
­Ab 23. Oktober wird Corinna Enders (46) neue Vorsitzenden der dena-Geschäftsführung. Die Juristin wird die Geschäfte der dena gemeinsam mit Kristina Haverkamp führen.