Verbände

DAI fordert Schaffung eines neuen Bundesbauministeriums

Die neue Bundesregierung soll ein eigenständiges Bundesbauministerium schaffen. Dies fordert der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine in seiner Aschaffenburger Erklärung 2021.

Quelle: Pixabay.com Siobhandolezal
Quelle: Pixabay.com Siobhandolezal

Das Bundesministerium soll für alle Belange des Planens und Bauens zuständig sein. Das beinhaltet den Wohnungsbau, die gesamte Verkehrsinfrastruktur, das Raumordnungswesen inklusive Bodenpolitik und nicht zuletzt die Honorarordnung der Architekten und Ingenieure.

Seit 1998 gibt es in Deutschland kein klassisches Bauministerium mehr. Die Auswirkungen sind auf allen politischen Ebenen immer stärker zu spüren.

Vertreter aller Parteien strapazierten im Wahlkampf verstärkt den Begriff Aufbruch. Zu einem solchen Aufbruch gehört aus Sicht des DAI die Neuordnung und der Zuschnitt der Ministerien.

„Der ministerielle Verschiebebahnhof für das Planen und Bauen muss ein Ende haben. Wir fordern die jetzt miteinander verhandelnden politischen Parteien auf, ein deutliches Zeichen zu setzen. Geben Sie der Planung die gesamtstaatliche Bedeutung zurück, die ihr zukommt. Es steht zu viel auf dem Spiel. Um die vielfältigen Herausforderungen zu bewältigen, braucht es ein klar strukturiertes und mit entsprechenden Kompetenzen ausgestattetes Bundesministerium“, betont DAI Präsident Dipl.-Ing. Architekt Arnold Ernst.

Aschaffenburger Erklärung

Die Themenschwerpunkte in der Aschaffenburger Erklärung, die für den DAI ein Bundesbauministerium erforderlich machen, sind:

- eine nachhaltige und soziale Bodenpolitik
- die Schaffung klimagerechter Städte und Regionen
- die mittelfristige Klimaneutralität im Bauwesen
- ein digitales Planen und Bauen
- eine starke öffentliche Bauverwaltung 

Die Aschaffenburger Erklärung im Wortlaut (PDF, eine Seite)

Printer Friendly, PDF & Email
18.03.2021
DAI
Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) hat zusammen mit anderen Verbänden und den Kammern Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl 2021 zusammengestellt und an die Parteien...
17.10.2022
Politik
Gemäß dem Maßnahmenpaket des „Bündnisses bezahlbarer Wohnraum“, das letzte Woche vorgestellt wurde, soll künftig mehr digital geplant, genehmigt und gebaut sowie das serielle und modulare Bauen...
04.04.2022
Energiewende und Klimaschutz in Zeiten der Energiekrise:
Energie- und Klimapolitik sind angesichts internationaler Konflikte und der damit einhergehenden Energiekrise existenziell. Die ENERGIETAGE geben vom 02. - 06. Mai das gesamte Spektrum der Debatte...
24.05.2022
Personalien
Daniel Sahl-Corts übernimmt ab dem 1. August 2022 als Nachfolger von Andreas Rade als Geschäftsführer die Leitung des VDMA-Hauptstadtbüros in Berlin.
02.09.2022
Klimaschutz im Gebäudesektor
Das im Juli vorgeschlagene Klimaschutz-Sofortprogramm im Gebäudesektor kann die Erfüllung der Klimaschutzziele nur bedingt sichern. Dies sagt der Expertenrat für Klimaschutzfragen in seiner...
25.11.2022
AHO-Herbsttagung 2022
Im Fokus der AHO-Herbsttagung, am 22. November in Berlin, standen die Reform der HOAI und die Anpassung der Leistungsbilder.