ista steigt in Energieversorgung ein

ista steigt in Energieversorgung ein

ista erweitert das Produktportfolio um die Energielieferung mit der Genek GmbH & Co. KG, der Gesellschaft für Energieeinkauf. Das Unternehmen mit Sitz in Duisburg bietet der Immobilienwirtschaft ein neuartiges Konzept: die Kombination von Energieversorgung und Smart Metering. Davon profitieren Wohnungsunternehmen und Mieter. Nach einer ersten Anlaufphase wurden bereits Verträge für 4.000 Gebäude mit rund 100.000 Haushalten geschlossen.

Genek bietet der Immobilienwirtschaft ein umfassendes Leistungsspektrum: Energieeinkauf und -lieferung sowie den Messstellenbetrieb bis hin zur elektronischen Rechnungslegung. Dabei setzt Genek auf den Einsatz moderner Mess- und Auslesetechnologie von ista, den so genannten Smart Metern (intelligenten Zählern). „Der liberalisierte Energiemarkt bietet Energiedienstleistern wie uns viele spannende Möglichkeiten. Mit Genek erweitern wir unser Portfolio um ein attraktives Angebot, das sowohl der Wohnungswirtschaft als auch den Mietern einen echten Mehrwert bietet“, sagt Antonio Fischetti, Marketingleiter von ista Deutschland und Geschäftsführer von Genek.

Stichtagsgenaue Abrechnung

Genek übernimmt die Energielieferung für Gas und Allgemeinstrom für Wohngebäude sowie den Einsatz von Smart Metern. Das Unternehmen kann somit den Hausverwaltern stichtagsgenaue Abrechnungen in elektronischer Form zur Verfügung stellen. ista liefert vor allem das Know-how im Bereich Messstellenbetrieb und Messdienstleistung, das heißt von der Geräteinstallation, der Fernauslesung der Verbrauchsdaten per Funk bis hin zur unterjährigen Visualisierung und Darstellung aller Energieverbräuche über ein Online-Portal.

„Die ersten Erfahrungen zeigen, dass wir bei der Wohnungswirtschaft und den Mietern mit unserem Angebot auf ein hohes Interesse stoßen. Der Kunde kann zum Beispiel bestimmen, zu welchem Termin er die elektronische Rechnung erhält. Dies optimiert die Abrechnungsprozesse der Wohnungswirtschaft. Die Mieter profitieren in zweierlei Hinsicht: Erstens von günstigen Energiepreisen und zweitens schaffen wir durch den Einsatz von Smart Metern die Basis einer laufenden Verbrauchs- und Kostentransparenz“, so Antonio Fischetti.

Genek ist eine Beteiligungsgesellschaft und richtet sich an Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft, die Anteile an der neuen Gesellschaft erwerben können.