Eine unterschätzte Ressource für die Energiewende

Wärmerückgewinnung aus Gewerbeküchenabwasser

Steigende Energiepreise stellen Industrie- und Gewerbebetriebe vor immer größere Herausforderungen. Die angestrebte Energiewende setzt auf Einsparpotenziale, alternative bzw. regenerative Energiequellen sowie zunehmend auch auf Energierückgewinnung bzw. Rekuperation. Eine Form der Rekuperation besteht in der Aufnahme der Wärmeenergie von heißem (Großküchen-)Abwasser bzw. deren Rückgewinnung durch einen Wärmetauscher.

1105
ACO LipuTherm ermöglicht, das erhebliche, bislang ungenutzt in die öffentliche Kanalisation zugeführte Energiereservoir der Energiequelle Küchenabwasser zu erschließen. Bild: ACO Haustechnik
ACO LipuTherm ermöglicht, das erhebliche, bislang ungenutzt in die öffentliche Kanalisation zugeführte Energiereservoir der Energiequelle Küchenabwasser zu erschließen. Bild: ACO Haustechnik

Eine Information der ACO Haustechnik, Dermbach

Prinzip und Technik

Das Ziel der Abwasserwärmerückgewinnung (AWRG) ist es, dem warmen Abwasser einen möglichst großen Teil seiner Wärme – thermische Energie – zu entziehen, um diese an anderer Stelle wieder nutzbar zu machen. Durch die Kombination des Wärmetauschers ACO LipuTherm mit einer leistungsgeregelten Wärmepumpe lässt sich die aus dem Abwasser zurückgewonnene Energie anderen Anwendungen zur Verfügung stellen: z.B. für

  • Fußbodenheizungen
  •  Solaranlagen
  • bereits installierten Wärmerückgewinnungsanlagen
  • zur Unterstützung für die Warmwasseraufbereitung/Anbindung an Schwimmbadtechnik.

Schnittstelle für die Installation des Wärmerückgewinnungssystem ACO LipuTherm sind Fettabscheider. Das vom Küchenbetrieb generierte warme Abwasser gelangt zunächst über eine Zulaufverrohrung in den Fettabscheider. Diese halten nicht nur Fette und Öle aus dem generierten Abwasser zurück, sondern dienen gleichzeitig auch als Art Pufferspeicher. An dieser ersten „Sammelstelle“ kann der kontinuierliche Rückgewinnungsprozess gestartet werden. Über die am Fettabscheider vorgesehene Anschlussmuffe wird das Abwasser mittels der Zirkulationseinheit aus dem Ablauf des Abscheiders gezogen und in den Wärmetauscher geleitet. Der Wärmetauscher entzieht die Wärme und leitet diese an die Wärmepumpe weiter, wo sie dann für verschiedene Anwendungen bereitsteht. Positiver Nebeneffekt: Das abgekühlte Abwasser fließt zurück zum Fettabscheider und von dort mit reduzierter Einleittemperatur in die öffentliche Kanalisation.

 

Die Wärmerückgewinnungseinheit ACO Liputherm besteht aus einem Fettabscheider, dem Wärmetauscher und einer optionalen Wärmepumpe. Bildquelle: ACO Haustechnik
Die Wärmerückgewinnungseinheit ACO Liputherm besteht aus einem Fettabscheider, dem Wärmetauscher und einer optionalen Wärmepumpe. Bild: ACO Haustechnik

Planung und Auslegung

Aus Planungssicht ist bei der Auslegung von ACO LipuTherm insbesondere auf die drei folgenden Leistungsfaktoren und die damit verbundene Wirtschaftlichkeit zu achten: 

  • Abwassertemperatur
  • Betriebszeiten der Küche
  • Verlauf des Abwasseraufkommens

Grundsätzlich gilt: Je länger und kontinuierlicher Küchenabwasser anfällt, desto effektiver arbeitet ACO LipuTherm. Die Wirtschaftlichkeit des Systems wird maßgeblich von der angeschlossenen Küche beeinflusst. Bei konservativen Annahmen reichen Abwassermengen von ca. 7 m³ pro Tag aus, um eine Amortisationszeit von ca. 3-5 Jahren erzielen zu können. Nicht zu vernachlässigen ist dabei auch die Tatsache, dass gerade die nächtliche Küchenreinigung enorm viel warmes Abwasser produziert und die Einheit so ausreichend Energie zur Verfügung stellt.

Eine sprudelnde Energiequelle, die sich mit ACO LipuTherm erschließen lässt: Nutzwasserabläufe in Großküchen. Bildquelle: ACO Haustechnik
Eine  Energiequelle, die sich mit ACO LipuTherm erschließen lässt: Nutzwasserabläufe in Großküchen. Bild: ACO Haustechnik

Zur Vermeidung von Wirkungsgradverlusten durch Verschmutzung der Anlagentechnik durch Fett oder Öl erfolgt die regelmäßige automatische Innenreinigung der Wärmeübertragungsfläche.

Die Auslegung von ACO LipuTherm richtet sich dabei nach der Größe des vorhandenen bzw. geplanten Fettabscheiders. Drei Leistungsklassen stehen zur Verfügung: 5,5, 10 und 20 (für Fettabscheider NS 2 bis 5,5, NS 7 bis 10 bzw. NS 15 bis 20). Die anzuschließende Wärmepumpe verfügt über 6 kW oder 8 kW Heizleistung und lässt sich unterstützend in die Gebäudetechnik integrieren. Der Anschluss an die Warmwasseraufbereitung oder an die Fußbodenheizung sind nur zwei der zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Mit ACO LipuTherm wurde eine technische Schnittstelle geschaffen, um den Fettabscheider als Wärmequelle für Wärmepumpen nutzbar zu machen. Neben hohen und konstanten Abwassertemperaturen bietet die bereits im Abscheider stattfindende Vorbehandlung von Fetten und Sinkstoffen optimale Bedingungen für eine Wärmerückgewinnung. Das Abwasserwärme-Rückgewinnungssystem leistet einen Beitrag sowohl zum Umweltschutz also auch zum wirtschaftlichen Betrieb von Großküchen.

· Artikel im Heft ·

Wärmerückgewinnung aus Gewerbeküchenabwasser
14.11.2023
Gefahr aus dem „Bioreaktor“
Trotz klarer Vorgaben in den technischen Regeln werden Fettabscheideranlagen oft falsch angeschlossen und daraus resultierende Risiken unterschätzt. Unnötige Schäden lassen sich jedoch bei Beachtung...
16.10.2023
Küche 4.0
Trendforscher sagen der Küche 4.0 eine große Zukunft voraus. Ihr Merkmal: Die Küchengeräte sind digital vernetzt und kommunizieren mit dem Koch. Die Lüftungsbranche ist darauf vorbereitet: Optische...
14.08.2023
App
Mit dem Online-Konfigurator Al-Ko Aircloud lassen sich die Daten der benötigten Lüftungsanlage in einem frühen Planungsstadium berechnen.
11.05.2023
Split-, Multi-Split- und VRV(F)
Will man sein Haus mit ein und derselben Technologie heizen und kühlen, kommen im Regelfall nur Wärmepumpenlösungen infrage, die die Umgebungstemperatur von Erdreich oder Grundwasser nutzen. Mit...
14.08.2023
Pro Wohneinheit eine Wärmepumpe
Es ist unstrittig: Der Bestand an Wohngebäuden muss klimatauglich werden. Dabei spielt die Wärmepumpe eine wichtige Rolle. Für Mehrfamilienhäuser steht jetzt mit der modularen Wärmepumpe MWL, einem...
15.02.2024
Der HighTech Campus der LMU am Westrand Münchens ist eines der größten Wissenschaftszentren Europas, in dem Grundlagenforschung, Lehre und Technologieinnovation zusammengeführt sind. Die Fakultät für...