Öl-Brennwert: Quo vadis?

Auch wenn genügend Hybrid-Lösungen auf dem Tisch liegen, wird es für fossile Feuerungen in Zukunft enger.
1105
Der ursprüngliche Plan zur CO₂-Bepreisung fossiler Brennstoffe wurde kurzfristig nachverhandelt. Angesichts der Dynamik der Klimaschutzdebatte sind weitere Entwicklungssprünge zu erwarten. Bild: Shutterstock
Der ursprüngliche Plan zur CO₂-Bepreisung fossiler Brennstoffe wurde kurzfristig nachverhandelt. Angesichts der Dynamik der Klimaschutzdebatte sind weitere Entwicklungssprünge zu erwarten. Bild: Shutterstock

Das Weltumweltproblem ist bekanntlich nicht nur ein CO2-Problem. Wer es allein darauf reduziert, macht es sich zu einfach. Parallel schwimmen weiter Plastiktüten im Meer, die Menschen fliegen, machen Kreuzfahrten oder kaufen jedes Jahr ein neues Handy. Ressourcen werden im gigantischen Ausmaß für Unnützes verschwendet und in Brasilien oder Indonesien fällt weiterhin jedes Jahr Wald in apokalyptischer Größenordnung der Vernichtung anheim. Dennoch, all das sind Teile vom Ganzen – so auch fossiles Öl.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dittmar Koop

Dittmar Koop

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Öl-Brennwert: Quo vadis?
Seite 30 bis 31
09.04.2020
Hybridheizung
Hybridsysteme kombinieren den Einsatz konventioneller und erneuerbarer Energien für die Gebäudeheizung. Als Energieträger für die beteiligten Brennwertheizungen kommen dabei neben klassischem Heizöl...
30.03.2020
2019 war und ist ein äußerst spannendes Jahr für die Wärmepumpenbranche: Bereits auf der diesjährigen ISH im März konnten wichtige Innovationen bewundert werden, und die Leitmesse hat – trotz...
04.08.2020
Brennstoffzelle auf Flüssiggasbasis
Nicht ohne Grund werden Brennstoffzellen als effiziente Allrounder gehandelt. Im Wärmebereich lassen sich mit dem aktuellen Stand der Technik bis zu 50 % CO2 einsparen. Ein Unternehmen aus...
04.08.2020
Moderne Hackschnitzel- oder Pelletheizanlagen stellen einen unverzichtbaren Baustein in der Wärmewende dar, da bei der Verbrennung von Holz nur so viel CO2 freigesetzt wird, wie das Holz während der...
05.08.2020
EnEV
In Zeiten von Corona droht die viel tiefgreifendere Krise Klimawandel bei vielen aus dem Blickfeld zu geraten. Umso mehr sind die Akteure gefordert, erneuerbare Energien und die bestmögliche Nutzung...
19.10.2020
Interview
Die dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung kann in zahlreichen Sektoren zur effizienten Versorgung mit Strom und Wärme eingesetzt werden. Was fehlt, ist politische Unterstützung. Interview mit Claus-Heinrich...