Lokhalle Freiburg

Nachhaltiges Konzept für Nutzung und Haustechnik

Die denkmalgeschützte Lokhalle Freiburg wurde seit 2011 über mehrere Jahre aufwändig saniert. Teil des Konzeptes ist der Umbau der Niederschlagsentwässerung. Seit 2020 fließt das anfallende Regenwasser nicht mehr in den städtischen Mischwasserkanal.
1105
Die Lokhalle Freiburg, ein Ensemble aus fünf Gebäudeteilen aus dem Jahr 1905, wird seit 2011 revitalisiert. Bild: Neithard Schleier
Die Lokhalle Freiburg, ein Ensemble aus fünf Gebäudeteilen aus dem Jahr 1905, wird seit 2011 revitalisiert. Bild: Neithard Schleier

Die Klimakrise verursacht immer häufigere Starkregenereignisse und längere Hitzeperioden mit insgesamt geringerem Niederschlag und zunehmender Trockenheit. Dies erfordert ein Umdenken im Umgang mit Regenwasser. Stadtplanungskonzepte müssen verstärkt auf eine dezentrale Regenwasserbewirtschaftung setzen, die die Versiegelung neuer Flächen stoppt, Abwasserkanäle entlastet und Trinkwasservorräte schont. Architekten und Planer sind gefordert, verlässliche Entwässerungslösungen vorzusehen und den richtigen Mix aus Regenrückhaltung, Regenwassermanagement und der Planung von Drainage- und Versickerungsanlagen zu finden.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

MSc, Dipl.-Ing. Silke Schilling

Dipl.-Ing. Silke Schilling
Chefredakteurin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nachhaltiges Konzept für Nutzung und Haustechnik
Seite 22 bis 23
15.02.2021
Regenwassernutzung schont die Umwelt und den Geldbeutel und macht unabhängiger von der Wasserwirtschaft. Rund 50 % des Wasserverbrauchs können in privaten Haushalten oder im Gewerbe durch Regenwasser...
18.08.2020
Das neue Graf Kompetenzzentrum Rohstoffe gilt in mehrfacher Hinsicht als einzigartig und beispielgebend. Das Kompetenzzentrum verknüpft mehrere Prozessschritte mit neuen Anlagentechnologien zur...
09.04.2020
Planungspraxis
Ein Berliner Ingenieur*innen-Kollektiv plant, baut und betreut Anlagen, die Trinkwasser, Flächen und Kosten sparen.
30.03.2020
Regenwassernutzung ist nicht vorgeschrieben, Kreislaufführung von Waschwasser bei gewerblich betriebenen Fahrzeugwaschanlagen schon. Wer bei Umbau und Erweiterung beides kombiniert, spart vierfach...
09.04.2020
In Deutschland erlaubt der Gesetzgeber die Verwendung von Regenwasser für Gartenbewässerung, WC-Spülung und Wäschewaschen, wenn die entsprechenden Anlagen normgerecht gebaut sind. Im Gebäudebestand...
09.04.2020
Retentionsdachabläufe
Starkregen ist eine Herausforderung für Städte, Gemeinden und Hausbesitzer. Bei plötzlichen und heftigen Regengüssen sind öffentliche Kanäle oft überlastet. Viel und plötzlich anfallendes Wasser kann...