Kritischen Temperaturen auf der Spur

Zentral erwärmtes Trinkwasser soll möglichst schnell an einer endständigen Armatur zur Verfügung stehen. Zugleich soll Kaltwasser möglichst unter dem Grenzwert von 25 °C bleiben, um einer Kontamination der Trinkwasserinstallation entgegen zu wirken. Eine unerwünschte Wärmeübertragung von PWH auf PWC1) in Technikzentrale, Schacht, Zwischendecke oder Vorwand ist jedoch in der Praxishäufig ein Hindernis und sorgt für eine Differenz zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
1105
So sollte es sein: Spätestens nach 30 s Fließzeit strömt Kaltwasser (links) unterhalb von 25 °C und Warmwasser (rechts) mit 60 °C aus der Armatur. Bild: Geberit
So sollte es sein: Spätestens nach 30 s Fließzeit strömt Kaltwasser (links) unterhalb von 25 °C und Warmwasser (rechts) mit 60 °C aus der Armatur. Bild: Geberit

Bereits in der Planungsphase müssen etliche Regeln beachtet werden, damit in der Trinkwasserinstallation Kaltwasser möglichst kühler als 25 °C bleibt und Warmwasser in der Zirkulation 55 °C nicht unterschreitet. Die Erstellung von Zapfprofilen lässt Rückschlüsse zu auf Fehler in der Anlagentechnik als Ursache dafür, dass Temperaturen in kritische Bereiche geraten.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Pascal Lehmler

Pascal Lehmler
Produktmanager, Rohrleitungssysteme, Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kritischen Temperaturen auf der Spur
Seite 17 bis 19
18.08.2020
Das Schell Wassermanagement-System SWS vernetzt elektronische Schell Armaturen und unterstützt Gebäudebetreiber beim Erhalt der Trinkwassergüte durch automatisierte Stagnationsspülungen, Schutz vor...
09.04.2020
Vermeidung von Verbrühung
In den letzten Jahren schreckten Nachrichten von schweren Verbrühungen mit Todesfolge die Pflegebranche auf – allen voran die Heimaufsicht und das involvierte Fachhandwerk. Betroffen waren Bewohner...
30.03.2020
Auf den Sommerfall kommt es an
Die TrinkwV stellt u. a. im § 4 den hohen Stellenwert der Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik bei Planung, Ausführung und Betrieb heraus. Zu diesen a.a.R.d.T. gehören eine Vielzahl...
30.03.2020
Das Berliner Wohnungsbauunternehmen degewo zählt mit über 73.000 Wohnungen im Eigen- und Fremdbestand sowie rund 1.100 Mitarbeitern bundesweit zu den größten und leistungsfähigsten Konzernen der...
30.03.2020
30-Sekunden-Regel, 3-Liter-Regel und Co.
Mit Zunahme der Komfortansprüche in den letzten Jahrzehnten wird Trinkwasser heute über eine Vielzahl von Entnahmestellen direkt an der Stelle des Gebrauchs als kaltes oder warmes Trinkwasser für den...
04.08.2020