Hygienische Trennung von Lösch- und Trinkwasser

Die Trennung von Lösch- und Trinkwasser stellt Anlagenbetreiber und Wasserversorger oft vor Herausforderungen. Trinkwasserinstallationen müssen aus hygienischer Sicht vom Löschwassernetz getrennt sein, so schreibt es auch die Trinkwasserverordnung vor. In der Praxis wurde dies, besonders in Bestandsanlagen, oft nicht umgesetzt.
1105
Konventionelle Trennstation Bild: Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG
Konventionelle Trennstation Bild: Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG

Viele Objekte im Bestandsnetz der deutschen Wasserversorger haben nicht den Platz, eine sichere Trennung von Trinkwasser und Löschwasser mit den bisherigen, auf dem Markt vorhandenen Systemen umzusetzen. Der „freie Auslauf“ war hier bisher die gängige Lösung, die aber aufgrund ihres enormen Platzbedarfs nicht oder nur mit großen Kosten umsetzbar war. Neben dem enormen Platzbedarf einer Lösung mit einem „freien Auslauf“ kam es in der Vergangenheit auch bei Verwendung desselben zu Verkeimungen, wenn in diesem Objekt die nötige Hygiene nicht konsequent umgesetzt wurde.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Daniel J. Knep

Daniel J. Knep

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hygienische Trennung von Lösch- und Trinkwasser
Seite 20 bis 21
09.04.2020
In Deutschland erlaubt der Gesetzgeber die Verwendung von Regenwasser für Gartenbewässerung, WC-Spülung und Wäschewaschen, wenn die entsprechenden Anlagen normgerecht gebaut sind. Im Gebäudebestand...
04.08.2020
Zentral erwärmtes Trinkwasser soll möglichst schnell an einer endständigen Armatur zur Verfügung stehen. Zugleich soll Kaltwasser möglichst unter dem Grenzwert von 25 °C bleiben, um einer...
09.04.2020
Vermeidung von Verbrühung
In den letzten Jahren schreckten Nachrichten von schweren Verbrühungen mit Todesfolge die Pflegebranche auf – allen voran die Heimaufsicht und das involvierte Fachhandwerk. Betroffen waren Bewohner...
09.04.2020
Zentrale Trinkwassererwärmung
In vielen großdimensionierten Zweckbauten und Mehrfamilienhäusern ist eine zentralisierte Trinkwassererwärmung noch immer sinnvoll. Fachmännisch korrekt dimensioniert und eingestellt, bieten moderne...
30.03.2020
Ein Neubau mit 13 Wohnungen im niedersächsischen Holzminden dient als Vorzeigeprojekt in Sachen effiziente Haustechnik: Eine Wärmepumpe gewinnt Energie aus dem Grundwasser, Wohnungsstationen mit...
18.08.2020
Das neue Graf Kompetenzzentrum Rohstoffe gilt in mehrfacher Hinsicht als einzigartig und beispielgebend. Das Kompetenzzentrum verknüpft mehrere Prozessschritte mit neuen Anlagentechnologien zur...