Smarte Bäder auf dem Vormarsch

Mit dem demografischen Wandel und einer Gesellschaft im Umbruch verändern sich auch die Ansprüche an das eigene Bad – Design-Studenten entwickeln Konzepte zum Bad 4.0.

1216

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
mgt1217-pb-werth.pdf2.82 MB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Smarte Bäder auf dem Vormarsch
27.08.2018
Die Kaffeemaschine kennt den persönlichen Terminkalender und brüht im richtigen Zeitfenster einen Cappuccino. Via Button an der WC-Wand lässt sich noch während der Sitzung neues Toilettenpapier per...
10.01.2019
Ganz gleich, ob man einen Neubau plant oder eine Renovierung durchführen möchte – die richtige Badplanung nimmt in Zeiten kleiner werdenden Wohnraums und den Auswirkungen des demografischen Wandels...
06.06.2018
Eigenheime stapeln? Dass das geht, beweist das Architekturbüro Schmelzle + Partner beim Haus-in-Haus-Projekt Parkside in Freudenstadt. Bei der Ausstattung wurde Wert auf viel Komfort gelegt, der...
27.11.2017
Für dauerhaft klares und hygienisch einwandfreies Badewasser ist eine technisch ausgereifte Wasseraufbereitung auf höchstem Hygieneniveau unerlässlich. Das gilt umso mehr für anspruchsvolle...
26.11.2019
Auch wenn Prognosen schwierig sind, so ist für den SHK-Bereich die Zukunft des barrierefreien Bades deutlich vorhersehbar: Bis zum Jahr 2030 müssen allein in Deutschland sieben Millionen Bäder...
09.11.2017
Mit der Umwandlung der historischen Konkordia Druckerei in moderne Loftwohnungen wurde 2013 ein Stück Stadtidentität im badischen Bühl zu neuem Leben erweckt: Mit besonderem Augenmerk auf...