Fernwärmenetz mit unterirdischem Pufferspeicher

Fernwärmenetz mit unterirdischem Pufferspeicher

Das kommunale Fernwärmenetz der Gemeinde Murg/Südbaden heizt seit September 2014 mit Hackschnitzeln zur Versorgung von Schule, Kindergarten und privaten Einfamilienhäusern. Es nutzt einen großen unterirdischen Pufferspeicher, um die Lastspitzen im Netz auszugleichen und dem Heizkessel einen gleichmäßigen Grundlastbetrieb mit langen Laufzeiten zu ermöglichen.

MGT 05/2019 | 6.62 MB | 3 Seiten | Klaus W. König

Herunterladen: DOWNLOAD

« zurück