Aktuelle Fördermittel zusammengefasst

Eine neue Broschüre zu Fördermitteln für Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien kann kostenlos auf www.co2online.de/bestellen bestellt werden.

Aktuelle Fördermittel zusammengefasst - Quelle: iStockphoto
Aktuelle Fördermittel zusammengefasst - Quelle: iStockphoto

Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin, die die Broschüre im Auftrag des Bundesumweltministeriums im Rahmen der Kampagne „Mein Klimaschutz“ veröffentlicht hat.
Die 100-seitige Fördergeld-Broschüre richtet sich an alle, die Gebäude modernisieren oder auf erneuerbare Energien umsteigen wollen.
47 Förderprogramme des Bundes werden ausführlich beschrieben. Außerdem sind 240 regionale Angebote aufgelistet. Ein Schnelleinstieg hilft beim Finden passender Förderprogramme. Die komplett aktualisierte Broschüre ist bereits zum vierten Mal erschienen und wird jährlich überarbeitet.

Fördermittel online finden
Wer Fördermittel für das Modernisieren von Gebäude oder Heizung sucht, wird auch online fündig. Alle Förderprogramme aus der Broschüre sind mit einem interaktiven Ratgeber auf www.co2online.de/foerdermittel abrufbar. Nach der Eingabe von Daten zum Gebäude und den geplanten Maßnahmen werden passende Förderprogramme aufgelistet. Der Online-Ratgeber wird laufend aktualisiert.

Printer Friendly, PDF & Email
22.11.2019
Wie Hauseigentümer richtig dämmen können, zeigt ein neuer Ratgeber auf natuerlich-daemmen.info. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin. In fünf Schritten wird beschrieben...
22.08.2019
Eine Umfrage von co2online und Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) ergab, dass sich Hauseigentümer mehr Beratung für die Sanierung und staatliche Förderung wünschen.
16.12.2019
Am 1. September 1999 rief das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) das Marktanreizprogramm (MAP) zur Förderung von Wärme aus erneuerbaren Energien ins Leben. Mehr als 1,8 Mio. Anlagen...
11.03.2020
Wegweiser im FörderlabyrinthModerne Wärmepumpen von Remko werden durch das Marktanreizprogramm MAP gefördert. Für den richtigen Durchblick und die Abwicklung rund um die staatliche Unterstützung...
25.01.2018
Neue Grenzwerte gelten seit Januar 2018 für Abgase von Kamin- und Kachelöfen, die über 33 Jahre alt sind. Erfüllt die Anlage diese nicht, so ist der Kaminofenbesitzer zum Austausch verpflichtet.
14.10.2019
Die Heizung verursacht am meisten CO2, denn das Heizen in der kalten Jahreszeit erfordert die meiste Energie. Nach etwa 15 bis 20 Jahren erreichen sie das Ende ihrer Lebensdauer, denn sie sind...