Kalk & Co.

Steinbildung in der Trinkwasserinstallation

Wasser stellt in der Natur ein hervorragendes Lösungs- und Transportmittel dar. Versickert Regenwasser im Boden und trifft dabei auf kalkhaltiges Gestein, gelangen härtebildende Wasserinhaltsstoffe wie Calcium und Magnesium ins Trinkwasser. In der Trinkwasserinstallation von Gebäuden bildet sich daraus Kalk bzw. Kalkstein. Um Folgeschäden zu vermeiden, müssen Anlagenplanung und Anlagenausführung wichtige Fragen berücksichtigen.

1105
1 - Steinbildung kann innerhalb der Trinkwasserinstallation Funktionsstörungen und Schäden verursachen und u. a. den Energiebedarf für die Trinkwassererwärmung erhöhen. Bild: Irin Fierce/stock.adobe.com
1 - Steinbildung kann innerhalb der Trinkwasserinstallation Funktionsstörungen und Schäden verursachen und u. a. den Energiebedarf für die Trinkwassererwärmung erhöhen. Bild: Irin Fierce/stock.adobe.com

Neben der Planung und Ausführung der Trinkwasserinstallation spielen bei der Anlagenplanung und -ausführung die örtlich vorliegende Trinkwasserbeschaffenheit sowie die zu erwartenden Betriebsbedingungen und Temperaturveränderungen eine kritische Rolle.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Christina Höckner

Dr. Christina Höckner

· Artikel im Heft ·

Steinbildung in der Trinkwasserinstallation
Seite 62 bis 64
14.08.2023
Thermisch notwendige Rohrleitungslänge vs. Stagnationsvermeidung
Zur Sicherstellung der Trinkwassergüte müssen Trinkwassertemperaturen zwischen 25 °C und 55 °C vermieden werden. Andernfalls besteht die Gefahr der Vermehrung pathogener Keime wie z. B. Legionellen...
09.05.2023
Zentrale Trinkwassererwärmung
Energie einsparen ist das Gebot der Stunde. Vor dem Hintergrund der Gaskrise regte u. a. die Kommission Gas und Wärme der Bundesregierung Energiesparmaßnahmen auch im Bereich der Trinkwassererwärmung...
27.02.2023
Planungsgrundsätze für die Energiewende im Gebäude
Am 1. Januar trat der nächste Reformschritt des GEG in Kraft: Die Effizienzhaus-Stufe EH 55 ist nun gesetzlicher Mindeststandard für den Neubau. Für die TGA-Fachplanung stellt sich damit u. a. die...
06.10.2022
ITG-Studie
Moderne Industrie-, Logistik- und Lagerhallen kommen ohne ausreichende Wärmedämmung und eine optimierte Anlagentechnik nicht mehr aus. Zugleich sollte die Heiz- und Anlagentechnik aber nicht...
28.02.2023
Interview
Trinkwasserinstallationen sollten nachhaltig und dennoch so geplant werden, dass Auftraggeber Investitionskosten sparen und spätere Nutzer Energie-, Wasser- und Abwasserkosten, ohne dass dabei die...