Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das?

Termindaten
Kategorie
Symposium
Datum
25.01.2022
Ort
Online-Vortrag

Das Passivhaus Institut lädt am Dienstag, 25.Januar 2022 von 16:00 - 17:30 Uhr zum Online-Vortrag "Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das?"

Wie lässt sich der Gebäudebestand so transformieren, dass die völkerrechtlich verbindlichen Ziele des Pariser Klimaabkommens eingehalten werden? Dazu stellte das Passivhaus Institut in Darmstadt bei der 25. Internationalen Passivhaustagung eine Studie vor. Trotz Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und der Nachbesserungen beim Gebäudeenergiegesetz (GEG) kam das Passivhaus Institut zu dem Ergebnis: Für Klimaneutralität im Gebäudebereich bis zum Jahr 2050 sieht es schlecht aus.

Das hat auch die neue Bundesregierung erkannt und im aktuellen Koalitionsvertrag ambitioniertere Pläne für einen effizienteren Gebäudesektors vereinbart.

Die Referenten des Passivhaus Instituts gehen bei dem Online-Vortrag auf folgende Aspekte ein:

· Kann der Gebäudebestand mit den Plänen der aktuellen Bundesregierung tatsächlich klimaverträglich werden?
· Was bedeuten die Maßnahmen für den Energiebedarf in einem klimaneutralen Versorgungssystem?
· Welchen Beitrag zum klimafreundlichen Gebäudebestand können Neubau und Sanierung nach Passivhaus-Prinzipien leisten?

 

Referenten:

Jürgen Schnieders und Benjamin Krick, Passivhaus Institut

Moderation:

Jan Steiger, Passivhaus Institut

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung hier

Veranstalter
Passivhaus Institut | Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland
Rheinstr. 44/46
64283 Darmstadt
Telefon
+49 (0)6151 - 826 99-0
Wirtschaft
Bis 2023 will das Unternehmen seinen globalen Hauptsitz in Zug in der Schweiz umfassend renovieren.
Frei
Bild Teaser
Risikoabsicherung
In der Versicherungsbranche ist das Thema Starkregen schon länger präsent. Spätestens mit dem Niederschlag in Münster am 28.07.2014 mit knapp 300 l/m²
Frei
Bild Teaser

Das St. Vinzenz Hospital in Köln-Nippes nahm Mitte Mai die neu installierte Kalkschutzanlage Biocat KS 5D in Betrieb. Die chemiefreie

Frei
Bild Teaser
Wärme für Neubau, Bestand und Denkmalschutz

Die Rendsburger Stadtwerker stellen aus Kälte Wärme her und umgekehrt. Dazu haben sie im „Energiequartier Neuwerk Süd“ – nahe des Nord-Ostsee-Kanals –

Frei
Bild Teaser

Die Kühlung ist in Branchen wie der Chemie-, Automobil- sowie Kunst- und Baustoffindustrie einer der wichtigsten Bestandteile von Produktionsprozessen

Johnson Controls
Johnson Controls bringt seine luftgekühlte York® YGT Flüssigkeitskühler-Serie mit drehzahlgeregelten Schraubenverdichtern und dem Kältemittel HFO R1234ze(E) auf den Markt.