Potenziale der Online-Überwachung in Trinkwasserverteilung, -transport und -speicherung im Fokus

Quelle: figawa
Quelle: figawa
Termindaten

Der Verband figawa e. V. setzt gemeinsam mit seinen Partnern, dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfachs e. V. (DVGW) und dem IWW Zentrum Wasser, den Schwerpunkt auf Innovationen in der Wasserwirtschaft. Ein vertiefender Dialog und die Diskussion über die Potenziale der Online-Überwachung in Trinkwasserverteilung, -transport und -speicherung stehen im Mittelpunkt eines kostenfreien Webinars, das am 15.02.2024 stattfinden wird.

Die Bedeutung der Digitalisierung nimmt in der Wasserwirtschaft stetig zu, insbesondere für Verwaltungsprozesse, Prozesssteuerung und vor allem in der Prozessüberwachung. Online-Systeme können einen entscheidenden Beitrag zu einer zukunftssicheren Wasserwirtschaft leisten, insbesondere für kleine und mittlere Wasserversorger, die nicht über die gleichen Ressourcen wie große Unternehmen verfügen.

Das gemeinsame Webinar am 15. Februar 2024 strebt einen branchenübergreifenden Diskurs über die Potenziale der Online-Überwachung in Trinkwassertransport, -verteilung und -speicherung an. Ziel ist es, einen intensiven Austausch zwischen Wasserversorgungsunternehmen, Herstellern von Wasserfachprodukten, Lösungsanbietern, Vertretern aus den Bereichen Digitalisierung, Qualitätskontrolle, Prozessautomatisierung, Forschung, Behörden und Verbänden zu fördern.

Ausgangspunkt für die Diskussion sind die Grundlagen, gesetzliche Rahmenbedingungen und technische Standards. Die Projekte QUOVADIS-LAB und TrinkControl aus dem DVGW Zukunftsprogramm Wasser dienen als Beispiele, um den Übergang von der Forschung in die Praxis zu beleuchten. Abschließend werden Potenziale und Anwendungslösungen vorgestellt und erörtert.

Programm und Anmeldung: https://events.teams.microsoft.com/event/8402cefb-2c52-46bf-9a68-4f3f225e26d4@eac52889-24a6-4747-881a-3ac222e7a88c

Veranstalter
figawa e.V.
Hanna Seeck
Mevissenstraße 1
50668 Köln
Telefon
+49 221 270799-06
28.06.2024 - 30.06.2024
Karlsruhe
05.04.2024 - 07.04.2024
Innsbruck
22.10.2024 - 24.10.2024
Kongresshotel Potsdam
27.02.2024 - 29.02.2024
Kloster Banz, Bad Staffelstein
Studie
Wasserstoff wird vielfach als Lösung aller Energieprobleme propagiert. Implikationen für die Gebäudetechnik wurden in einem Fachpressegepräch mit dem Kupferverband betrachtet.
cradle2cradle im Bau
Ressourcen- und Materialpässe werden künftig Voraussetzung für die Finanzierung oder Zertifizierung von Gebäuden. Ein aktueller Report liefert Erfahrungen aus acht Jahren Entwicklung und...
Fachkräftemangel
Die größten Engpässe bestehen bei den Ingenieurberufen Energie- und Elektrotechnik, Bau/Vermessung/Gebäudetechnik und Architektur, gefolgt von den Informatikerberufen.
Low-NOx Standard nach Brennermodernisierung
Dass selbst in die Jahre gekommene Brenner durch eine intelligente Modernisierung wirtschaftlich auf Low-NOx-Standard gebracht werden können, zeigt das aktuelle Praxisbeispiel der Stadtwerke...
Schneider Electric
Mit dem Connected Raumtemperaturregler System Design und System M präsentiert Schneider Electric eine effektive und smarte Lösung für das umfassende Messen und Regeln der Raumtemperatur in...
TU Dresden
Ab sofort können sich interessierte Abiturientinnen wieder für das einzigartige Probestudium tryING an der TU Dresden anmelden, das über den Sommer einen Einblick in verschiedene...