Effiziente Gebäude 2024

Termindaten
Kategorie
Konferenz
Datum
16.09.2024
Ort
Hamburg

Fachkonferenz für Bauleute und Kommunen

In diesem Jahr möchten wir Ihnen mit der „Effiziente Gebäude – Unsere Zukunft baulich gestalten: mit der Energiewende und Nachhaltigkeit“ am 16. September 2024 wieder den persönlichen, realen Austausch und das Netzwerken vor Ort in Hamburg ermöglichen. Inhaltlich erwarten Sie:
Gelebte Strategieansätze zur Umsetzung der angestrebten Klimaneutralität mit Blick auf Deutschland und Hamburg.
Zahlreiche Projekt-Beispiele mit Lösungen zum klimagerechten Bauen, die zur Orientierung dienen und lehrreich sein können.

Mit der Klimaneutralität im Gebäudebereich bis 2045 bleiben uns noch gut 20 Jahre zur Umsetzung. Die fossilfreie und erneuerbare Umstellung der Versorgungsnetze und der Weg zu einem nachhaltigen und energieeffizienten Gebäudebestand müssen zugleich angegangen werden. Dabei steht die Gesellschaft vor einer komplexen Herausforderung.

Im Vormittagsteil der Konferenz werden die Strategieansätze aus nationaler und Hamburger Sicht vorgestellt und die Möglichkeiten einer Verbindung beider Handlungswege herausgearbeitet.

Im zweiten Teil wird anhand verschiedener Beispiele die Vielfalt der innovativen Produkt- und Gebäudelösungen deutlich. Nachhaltige Standortentwicklungen, Trends für den Wohnungsbau, die Auseinandersetzung mit dem Denkmalschutz und die Einsatzmöglichkeiten von Holz und nachwachsenden Rohstoffen beschreiben einen breiten Kanon an Lösungsansätzen für eine erfolgreiche Umsetzung bis 2045.

Ort: Freie Akademie der Künste Hamburg e. V., Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildungspunkte für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste sind beantragt.
Diese Veranstaltung ist als Fortbildung grundsätzlich anerkannt nach § 5 Absatz 1 Satz1 der Fortbildungssatzung der Hamburgischen Architektenkammer. Durch die Anerkennung der Architektenkammer Hamburg wird die Veranstaltung in gleichem Umfang von der Architektenkammer Niedersachsen anerkannt. Zudem wird diese Fortbildungsveranstaltung pauschal von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein anerkannt.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme erhalten.

Tagesveranstaltung in Hamburg: 169,- € inkl. MwSt.
Kombi-Ticket Frühbucher (Tagesveranstaltung in Hamburg und Online-Vertiefungsseminar): 199,- € inkl. MwSt. (bis 31.07.2024 buchbar)
Kombi-Ticket Regulär (Tagesveranstaltung in Hamburg und Online-Vertiefungsseminar): 219,- € inkl. MwSt.

Veranstalter
ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg
Telefon
040-380 384-0
04.09.2024 - 08.09.2024
Messegelände Holstenhallen Neumünster
08.11.2024 - 09.11.2024
Hannover und online
12.09.2024
Düsseldorf
11.11.2024 - 12.11.2024
bcc Berlin Congress Center
06.11.2024 - 07.11.2024
Weimar
26.11.2024 - 27.11.2024
bcc Berlin Congress Center
25.09.2024 - 26.09.2024
Frankfurt/Main
Umweltzeichen
Der Blaue Engel, das Umweltzeichen der Bundesregierung, hat neue Vergabekriterien für Wärmepumpen. Hersteller können ihre Produkte zertifizieren, die alle Anforderungen des Umweltzeichens...
Deutsche Energie-Agentur GmbH
Corinna Enders, bisherige Geschäftsführerin der Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH, hat am 23. Oktober ihr neues Amt als Vorsitzende der Geschäftsführung der dena angetreten.
Bosch
Die neuen Luft/Wasser-Wärmepumpen Compress 5800i AW und die Compress 6800i AW von Bosch werden mit dem Kältemittel R290 betrieben und sind schalloptimiert. Zukunftssicher, vollelektrisch und...
Die Insolvenzen in der Bau- und Immobilienwirtschaft steigen 2023 bisher um 20 %. Hohe Zinsen und massiv gestiegene Materialkosten führen zu Baustopps, Stornierungen sowie zuletzt auch zu...
#BTD23 BIM-Tage-Deutschland
Vom 9. bis 12. Oktober kommen zum vierten Mal Branchenakteure der gesamten digitalen Wertschöpfungskette zusammen – vor Ort in Berlin und online. MGT-Leserinnen und Leser können jetzt einen...
Frei
Bild Teaser
Wenn’s schnell gehen muss

In den letzten Jahren hat sich der Markt für Heizmobile deutlich erweitert. Während sie früher hauptsächlich in Notfällen gebraucht wurden, um schnell