Aufbruch Zukunft Bauen: Effiziente Gebäude 2022

Termindaten
Kategorie
Konferenz
Datum
30.08.2022 - 29.09.2022
Ort
online und Hamburg

Die Hamburger Fachkonferenz „Effiziente Gebäude 2022“ beleuchtet den Weg zur Energiewende im Gebäudebereich.

Unter dem Titel „Aufbruch_Zukunft_Bauen“ setzt die diesjährige Fachkonferenz Impulse für eine klimaneutrale Zukunft im Bausektor.

Insgesamt fünf Online-Seminare und eine Präsenzveranstaltung in Hamburg bieten den Konferenzgästen vom 30. August bis 29. September 2022 die Möglichkeit, sich über aktuelle Projekte, Planungsstrategien, Marktentwicklungen und Produkte im Bausektor zu informieren.

Mit der Konferenz lädt die ZEBAU GmbH alle Teilnehmer:innen zum fachlichen Austausch sowie zur Diskussion rund um das Thema „Energiewende im Gebäudebereich“ ein. Das vollständige Konferenzprogramm ist auf www.effizientegebaeude.de einsehbar. Tickets können ab sofort erworben werden – bis 18. Juli noch zum Frühbucherpreis.

Erstmals wird jeder der insgesamt sechs Veranstaltungsteile von einem Paten begleitet. Als Konferenzpaten beteiligen sich die DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt, die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, der Bundesverband Gebäudeenergieberater, Ingenieure Handwerker e. V. (GIH), das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg, das Gebäudeforum Klimaneutral der Deutschen Energieagentur GmbH (dena) sowie die Hamburgische Architektenkammer am Veranstaltungsprogramm.

Das erste Online-Seminar der sechsteiligen Konferenz „Kostengünstig Bauen und Wohnen“ findet am 30. August statt und präsentiert Projekte aus den Bereichen Serielles Bauen, Neubau und Lowtech.

Weitere Seminarthemen sind

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie findet auch wieder eine Präsenzveranstaltung im Rahmen der „Effiziente Gebäude“ statt. Die Schlusstagung am 29.09. liefert unter dem Titel „Architektur und Klimaschutz“ Anregungen zu den Themen Baukultur, Gestaltungsansätze sowie Wohnen und Arbeit.  

Akteur:innen aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Stadtplanung, Wissenschaft und Forschung, Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie Industrie und Handwerk bietet die Konferenz neben aktuellen Fachvorträgen vielfältige Informations- und Netzwerkmöglichkeiten: die Teilnehmer:innen können sich auf www.effizientegebaeude.de online miteinander austauschen, den direkten Kontakt zu Herstellern suchen oder aktuelle Fachzeitschriften einsehen.  

Fortbildungsanerkennung
Für alle Seminartage der „Effiziente Gebäude 2022“ werden Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes vergeben. 

Veranstalter

Die „Effiziente Gebäude 2022“ wird von der ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH mit Unterstützung der Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft aus Mitteln des IMPULS-Programms sowie in Kooperation mit zahlreichen Netzwerkpartnern ausgerichtet. 

Über die Konferenz

Bereits seit 2009 bringt die „Effiziente Gebäude“ (ehem. Norddeutsche Passivhauskonferenz) Expert:innen und Fachpublikum aus der Baubranche zusammen. An der Schnittstelle zwischen Architektur, Technik und Quartier fördert sie den interdisziplinären Austausch zwischen den beteiligten Akteur:innen und setzt neue Impulse für eine zukunftsorientierte Entwicklung im Planen und Bauen von energieeffizienten Gebäuden und Quartieren.

Termine und Tickets

Online-Seminare: vom 30.08. - 27.09.2022, 14.00 - 16.30 Uhr
Präsenzveranstaltung: am 29.09.2022,  8.30 - 12.30 Uhr 
Tickets „Einzelveranstaltung“: jeweils zwischen 40,- und  50,- € inkl. MwSt. (je nach Buchungszeitraum)
Kombi-Tickets: zwischen 149,- € und 229,- € inkl. MwSt. (je nach Paket-Auswahl und Buchungszeitraum)

Veranstalter
ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg
Telefon
+49 (0)40 380 384 0
22.11.2022
Berlin
05.10.2022 - 06.10.2022
Hamburg
11.10.2022 - 13.10.2022
Nürnberg
11.10.2022 - 12.10.2022
Futurium, Berlin
14.11.2022 - 15.11.2022
Berlin Congress Center
08.11.2022 - 09.11.2022
Würzburg
17.11.2022 - 19.11.2022
Hamburg
VDI
Sascha Dessel ist seit dem 1. November der neue Geschäftsführer der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Dessel war bisher für die Fachbereiche „Grundlagen &...
Premium
Bild Teaser
Eine neue Art von Solarzellen könnte die derzeit üblichen kristallinen Solarzellen auf Siliziumbasis (c-Si) ersetzen. Dies zeigt eine Studie der University of London.
AL-KO Therm
Das Kompaktlüftungsgerät AL-KO Aircabinet tauscht verbrauchte Raumluft permanent gegen 100 % Frischluft aus. Das senkt nicht nur die Virenlast in der Luft, sondern verbessert gleichzeitig...
ZVSHK
Auch im zweiten Corona-Jahr zeigte sich das Sanitär- und Heizungsbauerhandwerk trotz steigendem Fachkräftebedarfs krisenfest und erwirtschaftete ein Umsatzplus.
EFS Schermbeck
Die neu konzipierte vierte energiesparende Eco Clean Generation E600 und E400 kommt flüsterleise und mit deutlich höheren Luftvolumenströmen daher.