Dampf Symposien

Termindaten
Kategorie
Seminar
Datum
08.10.2020
Ort
Leverkusen, Lindner Hotel, BayArena

Praxiserfahrung bei Dampfanwendungen aus der Hand des Mittelstands
mit Stadionbesichtigung

Als erstes Wärmeträgermedium wurde Dampf für die Wärmeverteilung in Fernwärmenetzen genutzt. Seine dominierende Rolle ist nicht zuletzt darin begründet, dass naheliegende Verbraucher zeitnah versorgt werden können. Überall wo Dampf genutzt wird, gibt es Energieeinsparpotenziale, realisierbar durch vielfältige Komponenten und Systemlösungen, welche sich schnell amortisieren. Im Rahmen des Dampf Symposiums referieren namhafte Hersteller über die aktuellen Entwicklungen und geben wertvolle Impulse. Das Dampf Symposium soll besonders Betriebsingenieure und Mitarbeiter ansprechen, welche in den Bereichen Service, Inbetriebnahme oder Instandhaltung tätig sind. Planungs- und Ingenieurbüros stehen hierbei ebenso im Fokus. Die praxisgerechte Gestaltung der Seminare stellt den Erfahrungsaustausch und die aktive Einbindung der Teilnehmer in den Vordergrund.

Von drei starken und familiengeführten Unternehmen aus dem Mittelstand - Goetze KG Armaturen, W. Bälz & Sohn GmbH & Co.,  TLV Euro Engineering GmbH - werden Anwendungsbeispiele aus unterschiedlichen Branchen als Lösungsansätze für den Praxisalltag aufgezeigt. Seien Sie mit dabei bei diesem spannenden und interessanten Austausch! Die Veranstaltung ist kostenlos, die Kosten für Übernachtungen tragen die Anmelder selbst.

Veranstalter

marketing@baelz.de

09.11.2020 - 13.11.2020
Online
03.11.2020 - 25.11.2020
Online
03.11.2020 - 05.11.2020
Online-Kongress
16.11.2020 - 17.11.2020
Präsenz- und Onlineveranstaltung
13.01.2021 - 15.01.2021
Präsenz- und Onlineveranstaltung
04.11.2020 - 05.11.2020
Online-Seminar
Planung und Installation
Technische Fragen zu Flächenheiz- und -kühlsystemen beantwortet der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) nun in einer neuen Rubrik auf seiner Webseite.
Premium
Bild Teaser

Beim Neubau von energieeffizientem Wohnraum im KfW 70 Standard setzt die Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG (GWG) u. a. hocheffiziente Systeme

Frei
Bild Teaser

Das Boutique-Hotel La Maison Schiller verbirgt ein spektakuläres Interieur hinter einer einzigen, von der Straße aus zugänglichen Tür. Dahinter jedoch

Baufehler vermeiden
Das Plus-Energie-Haus scheint Antworten auf dringliche ökologische Fragen der Zeit zu geben. Je mehr High-Tech aber in einem Haus steckt, umso wichtiger wird eine baubegleitende...
Ende der EEG-Förderung
Haushalte, die ab 2021 aus der EEG-Vergütung fallen, können mit einem neuen Stromvertrag ihre Photovoltaikanlagen weiter wirtschaftlich betreiben.
Dem im November veröffentlichten Gebäudereport der Deutschen Energieagentur (dena) zufolge kommt die Wärmewende seit 2010 nicht voran. Der Energieverbrauch im Gebäudebereich ist weiterhin...