Schneider Electric

Intelligente Ladestation ergänzt Portfolio an EV-Ladegeräten

Schneider Electric stellt seine neue Ladestation EVlink Home Smart vor.

 Ladestation EVlink Home Smart - Bild: Schneider Electric
 Ladestation EVlink Home Smart - Bild: Schneider Electric

Sie ist weltweit die erste EV-Ladelösung, die die hohe Ladeenergie von Elektrofahrzeugen zu Hause intelligent steuern und erneuerbare Energiequellen vorrangig einbinden kann. Durch die Integration in ein Energiemanagementsystem kann der Stromverbrauch von E-Autos in Echtzeit während des Ladevorgangs überwacht werden, Ausgaben vorausgeplant und Budgets mit vier verschiedenen Modi festgelegt werden: „Jetzt laden“, „Grünes Laden*“, „Kostengünstig“ und „Individueller Zeitplan“. Das EVlink Home Smart-Ladegerät ist die neueste Ergänzung des Portfolios an EV-Ladegeräten von Schneider Electric für das intelligente und nachhaltige Energiemanagement zu Hause. Es wird im 4. Quartal 2022 verfügbar sein.

Printer Friendly, PDF & Email
29.04.2021
Das neue Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) ist seit dem 25. März in Kraft. Es schreibt für Gebäude die Ladestationen pro PKW-Stellplatz vor
13.06.2022
WAGO und INTILION
Die Partner bieten gemeinsame Projektlösungen, um das Stromnetz für steigende Lasten in der Elektromobilität zu verstärken.
04.12.2019
E-SMART ist die neue Erweiterung für Inverter-Wärmepumpen von EQtherm zum PV-Strommanagement im Einfamilienhaus. Die E-SMART-Technologie wirkt dabei als Schaltzentrale zwischen Wärmepumpe...
13.10.2021
Der österreichische Hersteller my-PV hat nach sieben Monaten Bauzeit sein neues Betriebsgebäude eröffnet und darin sein Konzept „Kabel statt Rohre“ für die solarelektrische Wärmeversorgung umgesetzt.
07.04.2020
Intelligentes Energiemanagementsystem für Heizung, PV und ElektroautoDas neue Energiemanagementsystem CS-Vision von CitrinSolar vernetzt alle Energieerzeuger und -verbraucher und optimiert so die...
14.01.2021
Wirtschaft
Die österreichische M-TEC GmbH stellt ihre Wärmepumpen ab sofort zu 100 % mit erneuerbaren Energiequellen her. Den gesamten Bedarf von 200.000 kWh Stromverbrauch der Produktionsstätte in Pinsdorf...