Daikin

IAQ-Sensor für bessere Raumluftqualität

Der neue Indoor Air Quality (IAQ) Sensor von Daikin ist ein Gerät zur optimalen Überwachung der Raumluftqualität. Das IoT-Gerät eignet sich für den Einsatz in Gewerbe- und Industriegebäuden, Schulen, Restaurants und Einzelhandelsgeschäften und unterstützt dabei, eine optimale Luftqualität in Innenräumen zu gewährleisten.

Der Daikin IAQ-Sensor kann zur Überwachung der Raumluftqualität auf jeder ebenen Fläche aufgestellt oder an der Wand montiert werden. Quelle: Daikin
Der Daikin IAQ-Sensor kann zur Überwachung der Raumluftqualität auf jeder ebenen Fläche aufgestellt oder an der Wand montiert werden. Quelle: Daikin

Die Einrichtung und Konfiguration des kompakten Geräts (Maße: 85 x 85 x 60 mm) über die Daikin AirSense App dauert nur wenige Minuten. Je nach Örtlichkeit kann der IAQ-Sensor eine Raumgröße mit einer freien Fläche von etwa 200 m2 erfassen, bei verwinkelten Räumen und in Räumen, in denen viel gesprochen wird, reduzieren sich die m2 entsprechend. Mit seinen zwölf integrierten Sensoren überwacht er zuverlässig insgesamt 15 verschiedene Qualitätsparameter der Raumluft, die sich auf das Wohlbefinden der Menschen in einem Raum auswirken können. Zu diesen Parametern zählen z. B. CO₂-Gehalt, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität, Temperatur, Feinstaub, aber auch Umgebungslicht, Luftdruck und Elektrosmog. Werden Schwellenwerte dieser Parameter überschritten, sendet das System eine Warnmeldung und entsprechende Maßnahmen für eine saubere, frische Luft können eingeleitet werden.

Der IAQ-Sensor besitzt eine hohe Konnektivität. Über das WLAN-Netzwerk oder über NarrowBand-IoT-Technologie verbindet sich das Gerät mit der Daikin Plattform „Caelum“ zur Überwachung der Raumluftqualität. Über diese Plattform kann der Raumluft-Status in Echtzeit abgelesen werden, Berichte erstellt und eine Live-Anzeige auf einer prominent platzierten Videowall erfolgen. Neben der Caelum-Plattform kann der IAQ-Sensor außerdem in die „Daikin on Site“ Cloud-Plattform zur benutzerfreundlichen Fernüberwachung und intelligenten Wartung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen integriert werden. Damit wird eine effektive und energieeffiziente Steuerung der gesamten HLK-Systeme in einem Gebäude sichergestellt.

Printer Friendly, PDF & Email
29.06.2021
Der mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie geförderte Virenrechner vom Expertenportal LuftHygienePro.de gibt Betreibern und Nutzern konkrete Hinweise zur optimalen Belüftung von...
09.06.2021
Intelligente Reinraumsysteme
OP-Säle oder die pharmazeutische Produktion braucht eine möglichst kontaminationsfreie Luft. Die TH Köln und die WHO Reinraumtechnik entwickeln ein intelligentes Monitoring-System, das die...
28.10.2020
VDI
Dezentraler Geräte, wie Fassaden- und Brüstungsgeräte sowie mobile Luftreiniger können das Infektionsrisiko in Klassenzimmern senken. Optimal schützt jedoch nur eine maschinelle Lüftung mit 100 %...
08.09.2021
Umfrage
Laut einer von Vaisala in Auftrag gegebenen Umfrage wünschen sich die Befragten mehr Informationen über die Luftqualität in Innenräumen.
08.10.2021
Der vom BMWi geförderte Online-Virenrechner LuftHygienePro hat ein Update mit Informationen zur Infektiosität der Delta-Variante des Corona-Virus erhalten.
27.10.2022
Daikin
Die neue Daikin Kompaktlüftungsgeräte-Serie Modular T ist eine optimale Lösung für dezentrale Anwendungen etwa in Shops oder Klassenräumen und verbindet energieeffizientes und kompaktes Design einer...