Die Basis für hygienisches Trinkwasser

Das Unternehmen PAW erweitert seine Serie der Frischwasserstationen Friwa. Neben den Varianten Mega, Maxi, Midi und Mini deckt nun die FriwaMicro die Basis ab. Sie ist speziell für Einfamilienhäuser geeignet und bietet Zapfleistungen bis 20 l/min.

Die FriwaMicro bietet hygienisches Trinkwasser im Durchlauferhitzerprinzip. Quelle: PAW GmbH & Co. KG, Hameln
Die FriwaMicro bietet hygienisches Trinkwasser im Durchlauferhitzerprinzip. Quelle: PAW GmbH & Co. KG, Hameln

Gerade im Bereich der Modernisierungen sind häufig schlanke Lösungen gefragt. Das Gerät ist mit seinen Maßen 282/420/265 mm (B/H/T) schlank konstruiert. Es beinhaltet in einer EnEV-konformen Isolierung alle Komponenten, die für eine einfache Anbindung an einen Pufferspeicher gebraucht werden. Primär- und Sekundärkreis werden über flachdichtende 3/4“-Anschlüsse verbunden. Ein Platten-Wärmetauscher aus Edelstahl gewährleistet eine sehr gute Übertragungsperformance. Eine optional erhältliche Beschichtung bietet einen erhöhten Korrosionsschutz bei schwierigen Wasserqualitäten und reduziert zudem die Belagsbildung.

Ein elektrischer Anschluss ist lediglich für die hocheffiziente Umwälzpumpe erforderlich. Die Temperaturregelung erfolgt mechanisch über ein Thermostatventil. Damit ist die FriwaMicro für Warmwassertemperaturen von bis zu 60 °C vorbereitet (Kaltwassertemperatur: 10 °C, Vorlauftemperatur: 70 °C). Der maximale Druck wird auf der Primärseite mit 3 bar angegeben, auf der Sekundär-Seite mit 10 bar.

Printer Friendly, PDF & Email
28.05.2019
Die Mitglieder der International Copper Association (ICA) haben ein neues Programm eingeführt. Die sogenannte „Copper Mark“ soll als Sicherungssystem für eine verantwortungsvolle Kupferproduktion...
11.09.2020
Virenschutz
Die große Koalition plant 500 Mio. Euro Förderung für die Corona-gerechte Umrüstung von Klimaanlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten.
25.09.2020
Schulstudie
Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter in Herbst und Winter sind im Vergleich mit dem Lüften und anderen Techniken die mit Abstand sicherste Maßnahme, die Gesundheit von Schülern und Lehrern zu schützen...
08.10.2020
Im aktuellen Kontext der Pandemie stehen das Waschen und die Desinfektion der Hände im Mittelpunkt der Sorgen der Benutzer von Sanitärräumen im öffentlich-gewerblichen Bereich. Delabie bietet Lösungen...
09.03.2020
Im Rahmen der Stromspeicher-Inspektion 2020 bewertete die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) zum dritten Mal die Energieeffizienz von...
29.08.2020
Projekt abgeschlossen
Unter solarthermischen Kraftwerken werden Solarturmsystemen die größten Potenziale hinsichtlich Effizienz und Kostenreduktion zugesprochen. Das Fraunhofer ISE hat für die Spiegelfelder ein Kalibrier-...