HOAI

Architekten- und Ingenieurleistungsgesetz beschlossen

Der Deutsche Bundestag beschloss am 08. Oktober das Architekten- und Ingenieurleistungsgesetz. Es ist die gesetzliche Grundlage für die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI).

stock.adobe.com/DC Studio
stock.adobe.com/DC Studio

Bis zuletzt war von den Verbänden und Kammern gefordert worden, in das Gesetz einen Hinweis zur Angemessenheit der Honorare aufzunehmen, um so einen reinen Preiswettbewerb zu verhindern. Dies ist im Gespräch mit den Koalitionsfraktionen im Bundestag gelungen. Mit dem Parlamentsbeschluss ist nun der Weg frei für die neue HOAI.

Dazu erklärt VBI-Präsident Jörg Thiele „Wir freuen uns, dass die Angemessenheit in letzter Minute in das Gesetz aufgenommen wurde. Die weltweit bekannte Qualität deutscher Ingenieurleistungen gibt es nicht zu Dumpingpreisen. Wer Qualität will, muss angemessene Honorare zahlen. Es ist gut, dass die Hängepartie nach dem EuGH-Urteil im vergangenen Jahr nun beendet wurde und die HOAI ab dem 1. Januar 2021 als Orientierung für angemessene Honorare gilt. Nach dem Inkrafttreten von HOAI und Rahmengesetz muss es 2021 um die Aktualisierung der Leistungsbilder und die Erhöhung der seit 2013 unveränderten Tafelwerte gehen. Dies wird eine unserer zentralen Forderungen im Bundestagswahljahr sein.“

Printer Friendly, PDF & Email
17.09.2020
Die Bundesregierung beschloss am 16. September, dass die neue Honorarordnung für Ingenieure und Architekten HOAI am 1. Januar 2021 in Kraft treten kann. Die Regelungen der bisherigen HOAI für die...
19.08.2020
VBI
Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 7. August den Referentenwurf zur Novellierung der Honorarordnung für Ingenieure und Architekten HOAI vorgelegt. Die Neufassung ist erforderlich, weil der...
12.03.2020
Die Bundesregierung will den Stromanteil mit Kraft-Wärme-Kopplung bis 2020 auf 25 % verdoppeln. Der neue VDI-Statusreport „Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen“ zeigt den Stand der Technik und gibt...
18.09.2020
Studie
Während einer Unterrichtstunde reichern sich trotz Lüftung über die Fenster potenziell infektiöse Aerosolpartikel in teils sehr hohen Konzentrationen im Klassenraum an. Zu diesem Ergebnis kommt eine...
19.05.2020
Solarindustrie
Nachdem sich die Große Koalition am 18. März auf neue Abstandsregeln bei der Windkraft verständigt hat, steht der Aufhebung des Solardeckels nichts mehr im Weg. Die Fördergrenze von 52 GW wäre im Lauf...
16.09.2020
Zum 01. November 2020 wird die EnEV (Energie-Einsparverordnung) durch das GEG (Gebäudeenergiegesetz) ersetzt. Welche Änderungen ergeben sich in Bezug auf die Anforderungen an die Gebäudeautomation...