Jubiläum

90 Jahre Schwank

Unter dem Motto „90 Jahre Innovationskraft“ feiert der Klimaspezialist Schwank am 31. Mai sein 90-jähriges Jubiläum.

(v.l.n.r) Infrarot-Hellstrahler von Schwank machten in den 40er Jahren das Einkaufen in Paris zum Erlebnis. Einen regelrechten Boom erlebte die Infrarotheizung Mitte der 1990er Jahren mit der Weiterentwicklung zum Dunkelstrahler. Mit effizienten Wärmepumpen entwickelte sich Schwank Anfang der 2020er Jahren zum ganzheitlichen Anbieter für Hallenwärme und -kälte. Bild: Schwank GmbH
(v.l.n.r) Infrarot-Hellstrahler von Schwank machten in den 40er Jahren das Einkaufen in Paris zum Erlebnis. Einen regelrechten Boom erlebte die Infrarotheizung Mitte der 1990er Jahren mit der Weiterentwicklung zum Dunkelstrahler. Mit effizienten Wärmepumpen entwickelte sich Schwank Anfang der 2020er Jahren zum ganzheitlichen Anbieter für Hallenwärme und -kälte. Bild: Schwank GmbH

Die gesamte Belegschaft sowie rund 250 Gäste, darunter auch die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, werden am Kölner Stammsitz, die Firmengründung in den 30er Jahren durch Günther Schwank würdigen. Fast auf den Tag genau vor 90 Jahren gründete Günther Schwank im elsässischen Fegersheim die Schwank Gasgeräte GmbH auf dem Gelände der heutigen Gaggenau-Werke. Seine Firma zum Bau und Vertrieb von industriellen Gasgeräten, legte den Grundstein der heutigen Schwank Gruppe.

Oliver Schwank: „Ich bin sehr stolz auf unsere 90-jährige Geschichte, die von Erfindergeist und Innovationskraft geprägt ist. Über drei Generationen hinweg sind wir weltweit zum größten Unternehmen für Infrarot-Industrieheizung gewachsen. Und auch die Energiewende gibt uns wichtige Impulse. Mit den jüngst präsentierten Wasserstofflösungen beweisen wir, dass es gerade in mittelständischen Unternehmen ein enormes Innovationspotential gibt. So sind auch wir mit unseren Wärmepumpen und Wasserstoff-Industrieheizungen gut für die Zukunft aufgestellt.“

Firmengründer Günther Schwank begann früh, die Auswirkungen elektromagnetischer Wellenlängen auf das Wärmeempfinden des Menschen zu untersuchen. Als studierter Maschinenbauer suchte er einen idealen Flammträger zur Erzeugung einer sehr heißen Oberfläche, mit der Infrarotwärme aus großen Höhen effizient in den Aufenthaltsbereich des Menschen übertragen werden kann. Als Ergebnis seiner intensiven Forschungen wurde Schwank 1939 das Patent auf die weltberühmte Schwank-Keramikplatte erteilt. Sie war und ist letztlich die Basis für eine Heizungstechnologie, die bis heute und dank der Transformationsmöglichkeiten mit
Wasserstoff auch in Zukunft, die Voraussetzungen für nachhaltiges Heizen darstellt – die Infrarotstrahler.
Das global agierende Unternehmen Schwank ist deutscher und weltweiter Marktführer im Bereich Dunkelstrahler sowie Innovator in Sachen Wasserstoffanwendungen für die Industrie. Seit 1952 ist das Traditionsunternehmen in Köln ansässig. Hier werden alle Hell- und Dunkelstrahler sowie die Wasserstoff- und Industrieheizungen entwickelt und für den Weltmarkt unter strengen Qualitätskontrollen gefertigt. Im März dieses Jahres hat Schwank die weltweit erste 100% Wasserstoff-Hallenheizung sowie den wasserstoffbasierten Servicebaustein e.lements vorgestellt. Am Standort Köln arbeiten derzeit 190 Mitarbeiter, weltweit sind es 350.

Printer Friendly, PDF & Email
29.03.2023
Energiewendedialog
Die Heizung im privaten Keller ist heute eine Frage der europäischen Sicherheit, sagt Bundesaußenministerin Annalena Baerbock zur Eröffnung des Energiewendedialogs in Berlin.
24.07.2023
Jubiläum
Die ebm‑papst Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 60‑jähriges Firmenjubiläum am Stammsitz Mulfingen. Das Jubiläum markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens.
02.06.2023
Jubiläum
Seit ihrer Firmengründung 1983 gibt die varmeco GmbH & Co. KG (Kaufbeuren) der Heizungswelt Impulse.
24.04.2023
Wirtschaft
Mit einem Rekordumsatz von rund 1,9 Mrd. € schloss die Wilo Gruppe im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens das Geschäftsjahr 2022 ab.
12.10.2023
Erneuerbare Energie
Das Mannheimer Energieunternehmen MVV liefert seit dem 11. Oktober mit sener ersten Flusswärmepumpe klimafreundliche Wärme aus dem Rhein für rund 3.500 Haushalte in Mannheim und Umgebung.
08.05.2023
Kübler
Die Kübler GmbH hat für die Futura Hallenheizung den renommierten Innovationspreis Rheinland-Pfalz erhalten. Futura heizt und beleuchtet Industrie- und Gewerbehallen mit Strom, Wasserstoff oder Gas.