Wasserwende

Die Folgen des Klimawandels mindern und sparen

Der Klimawandel ist in den Städten angekommen. Die Temperaturen sind gestiegen, es regnet zu selten oder gleich aus den sprichwörtlichen Eimern, in Mengen, die ungenutzt bleiben. Unter den neuen Extrembedingungen wird Trinkwasser leicht zur Mangelware.

1105
Ein Starkregen kann die städtische Kanalisation schnell an ihre Grenzen bringen. Bild: Dierkes (privat)
Ein Starkregen kann die städtische Kanalisation schnell an ihre Grenzen bringen. Bild: Dierkes (privat)

Starkregenereignisse mit lokalen Überflutungen gehören mittlerweile zur Tagesordnung. Die zentralen Abwassernetze können die Wassermengen vielerorts nicht mehr aufnehmen. Die daraus resultierenden Schäden an Gebäuden und Infrastruktur sind immens. Am 18. 07. 2014 fielen in Münster 292 mm Niederschlag in nur sieben Stunden /1/, am 29.06.2017 waren es 200 mm in Berlin /2/ und damit jeweils mehr als ein Viertel des Jahresniederschlages.

Weiterlesen mit MGT-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie MGT-Digital oder MGT-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Prof. Carsten Dierkes

Prof. Carsten Dierkes

Dipl.-Ing. Erwin Nolde

Dipl.-Ing. Erwin Nolde
Innovative Wasserkonzepte, Nolde & Partner

Dietmar Sperfeld

Dietmar Sperfeld

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Folgen des Klimawandels mindern und sparen
Seite 21 bis 23
18.08.2020
Wassermanagement
Die Bewässerung von Park- und Sportrasen muss Anforderungen der Nutzer und des Umweltschutzes genügen. Technische Regelwerke, kommunale Satzungen, Nachhaltigkeitsaspekte und das Mikroklima vor Ort...
09.04.2020
In Deutschland erlaubt der Gesetzgeber die Verwendung von Regenwasser für Gartenbewässerung, WC-Spülung und Wäschewaschen, wenn die entsprechenden Anlagen normgerecht gebaut sind. Im Gebäudebestand...
18.08.2020
Das neue Graf Kompetenzzentrum Rohstoffe gilt in mehrfacher Hinsicht als einzigartig und beispielgebend. Das Kompetenzzentrum verknüpft mehrere Prozessschritte mit neuen Anlagentechnologien zur...
09.04.2020
Planungspraxis
Ein Berliner Ingenieur*innen-Kollektiv plant, baut und betreut Anlagen, die Trinkwasser, Flächen und Kosten sparen.
30.03.2020
Regenwassernutzung ist nicht vorgeschrieben, Kreislaufführung von Waschwasser bei gewerblich betriebenen Fahrzeugwaschanlagen schon. Wer bei Umbau und Erweiterung beides kombiniert, spart vierfach...
09.04.2020
Retentionsdachabläufe
Starkregen ist eine Herausforderung für Städte, Gemeinden und Hausbesitzer. Bei plötzlichen und heftigen Regengüssen sind öffentliche Kanäle oft überlastet. Viel und plötzlich anfallendes Wasser kann...