Elco | Nachhaltige Heiztechnik

Elco | Nachhaltige Heiztechnik

Um die gesetzten, langfristigen Klimaziele zu erreichen sind umweltfreundliche Heizlösungen im Gebäudesektor gefragt. Das heißt bei konventionellen Heizungen, wie Gasbrennwertkesseln, dass sie sparsam, hocheffizient und sehr emissionsarm laufen müssen.

Nachhaltige Heiztechnik
Die neue HEX³-Wärmetauschertechnologie wird über den gesamten Heizkesselbereich von 2,0 kW bis 2 MW verwendet. Quelle: Elco GmbH

Alle Elco Gasbrennwertkessel zeichnen sich durch niedrige Stickoxidemissionen (NOx) von durchschnittlich 22 mg/kWh aus. Dieser Wert liegt damit 60 % unter dem EU-Grenzwert von 56 mg/kWh. 

Sogar bei Volllast erzielen die Gasbrennwertkessel eine Einstufung von A und A+ bei der neuen ErP-Klassifizierung. Erreicht wird das durch einen Wärmetauscher mit HEX3-Technologie. Er kommt in allen Gasbrennwertkesseln von 2,0 kW bis 2 MW zum Einsatz. Das HEX3-Design zeichnet sich durch eine spezielle Bauweise des Wärmetauschers aus: drei Verbrennungsbereiche ermöglichen geringstmögliche Emissionen bei NOx und CO und eine hohe Kondensationsrate.

Gefertigt werden die Wärmetauscher aus hochwertigem Edelstahl. Geschützt durch eine zusätzliche Chromoxid-Schicht sind die HEX3-Wärmetauscher nahezu verschleißfrei und haben im Vergleich zu Brennern aus Aluminium, die sonst oft in Kesseln zum Einsatz kommen, einen um Faktor 4 höhere Korrosionsbeständigkeit. Dank Edelstahl bleiben Verbrennungsqualität, Wirkungsgrad und Effizienz über die gesamte Lebensdauer des Heizkessels konstant. Verbaut werden die HEX3-Wärmetauscher in äußerst kompakte und modular aufgebaute Gehäuse. Das heißt, alle Elco-Kessel sind in Module zerlegbar und ebenso wieder zusammenbaubar.