dena-Gebäudereport zur Energieeffizienz in Gebäuden

dena-Gebäudereport zur Energieeffizienz in Gebäuden

Mit dem „Gebäudereport 2012“ hat die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) erstmals die wichtigsten Daten und Fakten über den Gebäudebestand in Deutschland und seine Energieeffizienz in einem Werk zusammengefasst, analysiert und anschaulich aufbereitet.

Der Report bietet einen strukturierten Überblick: von den Energieverbräuchen der Gebäude über Angaben zu den Eigentümer- und Mieterstrukturen bis hin zu energiepolitischen Rahmendaten. Bislang lagen viele dieser Informationen nur verstreut, unübersichtlich und unvollständig vor. Durch die umfassende Zusammenstellung ermöglicht der dena-Gebäudereport eine fundierte Marktanalyse und das Erkennen von Zusammenhängen im Bereich energetisches Bauen und Sanieren - dem Schlüsselsektor der Energiewende.

Für die Erstellung des Reports wurden neben zahlreichen öffentlich zugänglichen Quellen vor allem auch bislang unveröffentlichte Daten aus der dena-Energieausweisdatenbank und dem dena-Modellvorhaben „Effizienzhaus plus“ ausgewertet. Neben der aktuellen Lage des Gebäudebestands wird auch dessen Entwicklung im Laufe der vergangenen Jahre und Jahrzehnte dargestellt. In den kommenden Jahren soll der Report jährlich aktualisiert und schrittweise erweitert werden.

Der Gebäudereport unterstützt Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Verbänden bei Analysen und strategischen Fragestellungen.

Forschungsinstitute und Medienvertreter finden im Report Antworten auf zentrale Fragen zum Gebäudebereich. Die kompakte und leicht verständliche Darstellung wird unterstützt durch zahlreiche auch elektronisch zur Verfügung gestellte Grafiken. Dies erspart mühsame Recherchen und Aufbereitungen.

Der Gebäudereport kann unter www.zukunft-haus.info/gebaeudereport zu einem Preis von 950 € bestellt werden. Dort steht auch eine kostenfreie Leseversion des Reports zur Verfügung.