EM-Power Europe

Termindaten
Kategorie
Messe
Datum
11.05.2022 - 13.05.2022
Ort
Messe München

Die EM-Power Europe ist die internationale Fachmesse für Energiemanagement und vernetzte Energielösungen. Sie findet im Rahmen von Europas größter energiewirtschaftlicher Plattform, The smarter E Europe, statt. Im Fokus stehen die effiziente Verteilung und Nutzung erneuerbarer Energien und intelligentes Energiemanagement in Smart Grids und Microgrids. Weitere Schwerpunkte sind Netzinfrastruktur, Energiedienstleistungen und Betreibermodelle. Außerdem unterstützt die EM-Power Europe Unternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität.

Die EM-Power Europe findet vom 11.–13. Mai 2022 auf der Messe München statt.

Parallel zur EM-Power Europe finden auf der The smarter E Europe – der Innovationsplattform für die neue Energiewelt – die drei weiteren Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe sowie die Power2Drive Europe statt. Darüber hinaus beleuchten in der EM-Power Europe Conference namhafte Experten die aktuellen Themen aus den Bereichen Zukünftige Stromnetze (Smart Grids), Digitalisierung und Energiemanagement sowie Sektorkopplung in Microgrids und Quartieren.

Veranstalter der EM-Power Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

www.em-power.eu

Veranstalter
Solar Promotion GmbH
Kiehnlestraße 16
75172 Pforzheim
Telefon
07231/58598-0
Bette
Ein bedarfsorientiertes BIM-Paket für alle seine Badelemente aus glasiertem Titan-Stahl bietet Bette jetzt Architekten und Badplanern. Die Daten können ab sofort auf der Bette-Webseite...
In Gera entsteht ab dem Frühjahr 2022 ein neues Mehrfamilienhaus mit 34 Wohneinheiten im DGNB-Gold-Standard, ausgerüstet mit nachhaltiger Gebäudetechnik.
Der Immobilienmarkt befindet sich nicht erst seit der Coronakrise im rasanten Wandel. Vor allem die Klimaziele und Big Data verändern die Branche. Sechs Trends für die Zukunft
Treibhausgasemissionen
In Deutschland wurden im Jahr 2020 rund 8,7 % weniger Treibhausgase freigesetzt als 2019. Doch der Gebäudesektor überschreitet trotz Emissionsminderung seine Vorgaben.
VDMA
Nach über 30 Jahren im Dienst des VDMA verabschiedete der Fachverband Allgemeine Lufttechnik Frau Dr. Karin Jahn Ende Juli in den wohlverdienten Ruhestand. Dr. Alexander Schmeink folgt als...
UBA/IFEU
Ab dem 01.01.2022 müssen Gebäudeeigentümer alle Mieter*innen, bei denen fernablesbare Messgeräte installiert sind, monatlich über ihren Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser...