Regeln per Fernzugriff

Regeln per Fernzugriff

Zu modernen Umwälzpumpen gehört mehr als nur die Hardware. Immer wichtiger werden intelligente Bedienlösungen, die ein schnelles, sicheres Einstellen und Zugriff auf Betriebsdaten und Meldungen ermöglichen. Eine solche Lösung bietet Grundfos für seine Nassläufer-Baureihe Magna3 an.

Regeln per Fernzugriff
Magna3 – Regeln per Fernzugriff über Smartphone oder Tablet - Quelle: Grundfos

In Verbindung mit der Fernbedienung Grundfos Go und der Einstellhilfe Service to Go kann in beide Richtungen mit der Pumpe kommuniziert werden. So lassen sich nicht nur normale Bedienschritte vornehmen, sondern komplette Einstellprofile per Smartphone auf die Pumpe laden.

Voraussetzung ist die Parametrier- und Diagnoselösung Grundfos Go. Die kostenfreie Software wird als App auf Smartphone oder Tablet geladen. Für die Datenverbindung zur Pumpe sorgt ein spezieller Kommunikationsadapter (Dongle). Eine zentrale Übersicht und klar strukturierte Menüs bieten einfachen Zugriff auf alle Betriebsdaten, Einstellungen und Meldungen der Pumpe. Der Funktionsumfang reicht bis hin zu einem integrierten Berichtsassistenten, der ein Inbetriebnahmeprotokoll erstellt - bei Bedarf mit Kommentaren, Foto der Einbausituation und elektronischer Unterschrift.

Zum Firmenprofil: