Wolf GmbH

Universelle Heizungslösung mit flexiblen Abgasanschlüssen

Der neue Gas-Brennwertkessel TGB-2 von Wolf ist mit zwei Leistungsgrößen (20 und 30 kW) eine universelle Lösung für die Heizungsmodernisierung sowie für Neubauprojekte. Praktisch ist bei diesem Gerät, dass es gleich zwei Abgas-Anschlussmöglichkeiten gibt.

In Kombination mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock oder dem Flachkollektor TopSon F3-1 kann der TGB-2 zur förderfähigen Hybridlösung erweitert werden. Quelle: Wolf GmbH
In Kombination mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock oder dem Flachkollektor TopSon F3-1 kann der TGB-2 zur förderfähigen Hybridlösung erweitert werden. Quelle: Wolf GmbH

Der alte Abgaszugang wird weiter genutzt, denn er kann beim TGB-2 flexibel ohne Zubehör von oben nach hinten gewechselt werden – angepasst an die Situation im Heizungskeller. Es sind auch keine Mindestseitenabstände nötig. 

Mit weniger als 42 dB(A) ist der TGB-2 das leiseste bodenstehende Gerät auf dem Markt. Zudem wurde das Gas-Brennwertgerät als „H2-ready“ eingestuft. Das heißt, gemäß dem Zertifizierungsprogramm ZP 3100 des DVGW ist beim Brennstoff eine Beimischung von bis zu 20 Vol. % Wasserstoff möglich.

Die Verbindung von neuester Gerätetechnik und bewährten Komponenten ermöglicht eine unkomplizierte Systemeinbindung des TGB-2. Der Wärmetauscher verfügt über einen Heizwasserinhalt von 7,5 l, eine hydraulische Weiche wird nicht benötigt. Der pneumatische Verbundregler gewährleistet mit einem optimalen Gas/Luft-Verhältnis einen zuverlässigen Betrieb.

Für einen minimalen Taktbetrieb kann bis auf 17 % der Nennleistung herunter moduliert werden. Die Wolf Pumpenspreizungsregelung sorgt für einen zusätzlichen Effizienzschub. Daraus ergibt sich eine jahreszeitbedingte Raumheizungseffizienz von 94 %. Für die BEG-Förderung von Hybridlösungen ist eine Effizienz von 92 % vorgeschrieben. Werden die notwendigen Kriterien erfüllt, ist eine Förderung von bis zu 45 % möglich.

Für noch höheren Brennwertnutzen lässt sich der TGB-2 auch mit dem optimal abgestimmten Schichtenspeicher TS-160 oder dem Rohrwendelspeicher TR-160 erweitern. Die Kombination aus Gas-Brennwertkessel und Solarthermie sorgt für maximalen Warmwasser- und Heizungskomfort bei minimalem Energieverbrauch. Darüber hinaus ist der TGB-2 mit der Wolf Wohnraumlüftung CWL-T-300 Excellent auf kleinstem Raum kombinierbar.  Dank des Regelungssystems WRS-2 mit dem Bedienmodul BM-2 lässt sich das Heizsystem mit aktuellen wie auch zukünftigen Wolf Produkten kombinieren.

Printer Friendly, PDF & Email
03.03.2021
Zukunft Gas
Die Brancheninitiative Zukunft Gas startet in zwölf Bundesländern die fünfte Runde ihrer „Raustauschwochen“. Heizungsmodernisierer profitieren von staatlicher Förderung und Bonusprogrammen ihres...
20.02.2020
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) begrüßt die neuen Förderungen für erneuerbare Energien. Bei Heizungssystemen, die Effizienz mit erneuerbaren Energien kombinieren, hält...
09.04.2020
Die überwiegende Mehrheit der Hauseigentümer kennt die seit 1. Januar 2020 geltenden Förderangebote für den Heizungstausch noch nicht. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des...
24.06.2021
Buderus
Für wassergeführte Pelletöfen und dazugehörige bauliche Maßnahmen wie die Schornsteinsanierung gibt es im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) 35 % Zuschuss.
07.04.2020
Neue Geräte-Generation im 200er-SegmentNachdem Viessmann im vergangenen Jahr mit den Geräten der Vitodens 300er Serie eine neue, innovative Generation von Gas-Brennwertgeräten in den deutschen Markt...
07.02.2021
BSW/BDH
Mit einem Zuwachs von 26 % und 643.500 m² neu installierter Solarkollektorfläche im deutschen Markt verzeichnete die Solarbranche einen kräftigen Aufschwung.