Covid19

Offener Brief zur SARS-Cov-Arbeitsschutzregel

In einer Anfrage an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales kritisieren Branchenverbände die SARS-CoV-Arbeitsschutzregel 4.2.3 Lüftung, "C-ASS" Punkt 3, Nr. 9. Darin getroffenen Einschätzungen stehen dem Schreiben zufolge im Widerspruch zu Aussagen des Umweltbundesamtes (UBA).

Quelle: Bonner Stuimme, VDKF, BiV, ZVKKW
Quelle: Bonner Stuimme, VDKF, BiV, ZVKKW

Die Anfrage ging über die "Bonner Stimme" an Bundesminister Heil mit der Bitte um Klarstellung, wie denn die recht "weich" formulierten Aussagen in der jüngst veröffentlichten SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel zu verstehen und in der Praxis umzusetzen sind.

Es geht vornehmlich um folgenden Passus: "Der Einsatz von Geräten im Umluftbetrieb, wie Ventilatoren (zum Beispiel Standventilatoren), Anlagen zur persönlichen Kühlung (beispielsweise mobile Klimaanlagen und Split-Klimaanlagen) oder Geräte zur Erwärmung (zum Beispiel Heizlüfter) ist in der Regel nur in Räumen mit Einzelbelegung zulässig, da sie im Umluftbetrieb im Allgemeinen keine Außenluft zur Absenkung von Aerosolkonzentrationen zuführen und der Luftstrom zu einer Verteilung von Aerosolen im Raum beiträgt."

Dieser steht nach Ansicht von BiV, VDKF und ZVKKW im Widerspruch zu den bisherigen Aussagen von UBA und  Fachverband Kälte Klima e.V. (FGK), vor allem aber zu den geltenden Arbeitsschutzrichtlinien, die bei hohen Außentemperaturen, wie sie die letzten Wochen vorherrschten, den Arbeitgeber dazu verpflichten, bestimmte Temperaturobergrenzen im Innenraum einzuhalten.

Printer Friendly, PDF & Email
26.06.2020
Corona-Spot Tönnies
Presseberichten zufolge sind Lüftungs- und Kühlungsanlagen im Schlachtbetrieb Tönnies für die Übertragung von Corona-Viren verantwortlich. Das wäre vermeidbar gewesen. „Würden sich die Betreiber der...
01.09.2020
Das ist das Ergebnis einer Umfrage des TÜV-Verbands: Der Anteil der Befürworter:innen steigt im Vergleich zum April um 7 Punkte auf 94 %. Dabei fällt die Zustimmung zur Maskenpflicht am Arbeitsplatz...
25.09.2020
Schulstudie
Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter in Herbst und Winter sind im Vergleich mit dem Lüften und anderen Techniken die mit Abstand sicherste Maßnahme, die Gesundheit von Schülern und Lehrern zu schützen...
30.04.2020
SARS-CoV-2
Eine Raumluftfeuchte von mindestens 40 % kann die Ausbreitung und das Überleben von Viren in Gebäuden eindämmen. Dies zeigt eine neue Metastudie, die zugleich Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus...
28.10.2020
VDI
Dezentraler Geräte, wie Fassaden- und Brüstungsgeräte sowie mobile Luftreiniger können das Infektionsrisiko in Klassenzimmern senken. Optimal schützt jedoch nur eine maschinelle Lüftung mit 100 %...
02.10.2020
Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten, Atemschutzmaske tragen - AHA verringert das Infektionsrisiko, löst aber nicht das ganze Problem. In Räumen spielt auch die Lüftungssituation eine wichtige...