VDI

Neu: VDI 2083 Blatt 9.1

Die überarbeitete Richtlinie VDI 2083 Blatt 9.1 Reinheitstauglichkeit von Betriebsmitteln und RLT-Komponenten beschreibt eine standardisierte Vorgehensweise zur Qualifizierung von Betriebsmitteln und raumlufttechnischen Komponenten für reinheitstechnische Bereiche.

Quelle: Thomas Wollstein / VDI
Quelle: Thomas Wollstein / VDI

Betriebsmittel und raumlufttechnische Komponenten in Reinräumen müssen besonderen Anforderungen genügen. Es muss sichergestellt werden, dass durch sie keine unzulässigen Verunreinigungen in den Raum eingebracht oder in ihm erzeugt werden – weder bei ihrer Inbetriebnahme, noch über ihre restliche Nutzungsdauer im Reinraum.

Dabei ist es sinnvoll, die Reinheitstauglichkeit von Komponenten bereits in der Konzeption der reinen Bereiche zu berücksichtigen, da ein späterer Austausch oft mit erheblichem Aufwand und entsprechenden Kosten und Störungen im Arbeitsablauf verbunden ist. Die Beurteilung der Reinheitstauglichkeit ist ein ganzheitlicher und in Teilen produktspezifischer Prüfvorgang. Es ist notwendig, die Zielsetzungen der Prüfung festzulegen, das heißt, die erforderlichen Betriebsparameter des Prüfobjekts mit den spezifischen Arbeitsschritten, an denen Emissionen und Verunreinigungen entstehen können. Ferner sind für ein valides Testergebnis die Umgebungsbedingungen zu beachten, und nicht zuletzt die verfügbare Messtechnik selbst. VDI 2083 Blatt 9.1 benennt die Grundlagen, Schritte und Parameter der Reinheitstauglichkeit, der partikulären Oberflächenreinheit und deren Kontrolle.

Herausgeber der VDI 2083 Blatt 9.1 „Reinraumtechnik - Reinheitstauglichkeit und Oberflächenreinheit“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie erscheint im Januar 2021 als Weißdruck und ersetzt die Ausgabe von Dezember 2006. Sie kann zum Preis ab EUR 123,- beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/2083 oder www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Printer Friendly, PDF & Email
15.05.2020
Pilotprojekt
Wasserstoff lässt sich im Erdgasnetz anteilig beimischen und transportieren. Für Anwendungen insbesondere der Industrie, die kein Gasgemisch vertragen, muss der Wasserstoff jedoch wieder entfernt...
21.10.2020
Biogas
In einem aktuellen Projekt untersuchen das Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V. und die OWI Science for Fuels gGmbH die Synthese von hochreinem Methanol...
11.02.2021
Die optimierten adiabaten Zerstäubungsbefeuchter LPS und HPS von HygroMatik befeuchten die Luft in Klima- und Lüftungsanlagen hygienisch und energieeffizient.
09.10.2020
VDI
Stadtentwicklungsprojekte müssen laut Baugesetzbuch den Klimawandel berücksichtigen. Mit der Richtlinie VDI 3787 Blatt 8 unterstützt der VDI Städte und Kommunen bei der Klimaanpassung.
14.12.2020
Mit der Einführung der neuen VRV 5 S-Serie für das Heizen und Kühlen kleinerer gewerblicher Anwendungen bringt Daikin erstmals ein Mini VRV-System mit dem klimaschonenden Kältemittel R-32 auf den...
26.06.2020
Corona-Spot Tönnies
Presseberichten zufolge sind Lüftungs- und Kühlungsanlagen im Schlachtbetrieb Tönnies für die Übertragung von Corona-Viren verantwortlich. Das wäre vermeidbar gewesen. „Würden sich die Betreiber der...