Auszeichnung

Nachhaltigkeitsrating: Ecovadis bewertet Wilo mit Platin

Der Ratinganbieter Ecovadis hat die Wilo Gruppe für ihre Nachhaltigkeit mit der Platin-Medaille ausgezeichnet.

Die Wilo Gruppe (hier der Stammsitz in Dortmund) hat die Ecovadis-Zertifizierung in Platin erhalten. Bild: @WILO SE
Die Wilo Gruppe (hier der Stammsitz in Dortmund) hat die Ecovadis-Zertifizierung in Platin erhalten. Bild: @WILO SE

Nach Silber (2019 und 2020) und Gold (2021) erhält der multinationale Technologiekonzern damit erstmals die höchste Auszeichnung der Ratingagentur. Nur ein Prozent der weltweit durch Ecovadis bewerteten 90.000 Unternehmen erzielt das Platin-Rating.

„Die Wilo Gruppe hat sich seit der Gründung 1872 kontinuierlich vom Hidden zum Visible und Connected Champion weiterentwickelt. Nachhaltigkeit ist seit jeher ein fester Bestandteil unserer DNA. Die Auszeichnung mit dem Platin-Rating bestätigt unsere Strategie und erfüllt uns mit großem Stolz“, so Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe.

„Die Platin-Medaille zeigt, wie nachhaltig Wilo entlang der gesamten Wertschöpfungskette handelt“, sagt Georg Weber, Mitglied des Vorstands und CTO der Wilo Gruppe. „Besonders stolz bin ich auf die hervorragende Bewertung unserer Engagements im Umweltschutz. Das höchste Rating ist für uns aber auch ein Ansporn, unserer Strategie weiter zu folgen und unsere Leistungen noch zielgerichteter zu verbessern.“

Das Ecovadis-Rating gehört international zu den renommiertesten Nachhaltigkeitsbewertungen. Anhand einer Scorecard misst das Rating unterschiedliche Indikatoren wie nachhaltige Zielsetzungen, umgesetzte Aktivitäten, Zertifizierungen oder Controllingmaßnahmen. Dabei berücksichtigt das Rating je nach Branche, Unternehmensgröße oder geografischer Lage 21 Kriterien entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Einkauf über die Produktion bis hin zum Personalmanagement. Eine Gesamtpunktzahl sowie vier Einzelwerte spiegeln die Bewertung wider und erlauben den Vergleich mit anderen Unternehmen.

Die Platin-Zertifizierung reiht sich in weitere renommierte Auszeichnungen ein, die Wilo in den vergangenen Jahren erhalten hat. So erhielt der Konzern 2021 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis im Transformationsfeld „Klima“. Zudem zählt Wilo zu einem der „50 Sustainability and Climate Leaders“ weltweit.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam den Klimawandel verlangsamen und die globalen Klimaschutzziele erreichen können. Wir hoffen mit unseren Bestrebungen andere zu ermutigen, das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz auch über Unternehmens- und Landesgrenzen hinweg voranzutreiben“, betont Oliver Hermes.

Printer Friendly, PDF & Email
24.04.2023
Wirtschaft
Mit einem Rekordumsatz von rund 1,9 Mrd. € schloss die Wilo Gruppe im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens das Geschäftsjahr 2022 ab.
08.05.2023
Kübler
Die Kübler GmbH hat für die Futura Hallenheizung den renommierten Innovationspreis Rheinland-Pfalz erhalten. Futura heizt und beleuchtet Industrie- und Gewerbehallen mit Strom, Wasserstoff oder Gas.
01.09.2023
Wirtschaft
Viega wurde für den 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) in der Branche Sanitärtechnik nominiert.
14.02.2024
Sonnenstrom vom Meer
Im EU-Projekt BAMBOO werden mit 15 europäischen Partnern Offshore-Solarbausteine in Formaten von 150 MW entwickelt. Dies ermöglicht den Bau von Anlagen im Gigawatt-Bereich.
17.04.2023
DGNB
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ihr umfassend überarbeitetes Zertifizierungssystem für Neubauten finalisiert.
08.01.2024
Zukunft Handwerk
ZUKUNFT HANDWERK ruft alle interessierten Handwerkerinnen und Handwerker auf, sich noch bis zum 12. Januar für den Pitch im Handwerk und bis zum 15. Januar für die "Mutmacherin" zu bewerben.