Wirtschaft

Kessel: Spatenstich für Büroneubau

Auf dem Werksgelände der Kessel AG in Lenting beginnen auf knapp 7.500 m2 Grundfläche die Bauarbeiten für ein neues multifunktionales Bürogebäude.

Kessel AG Neubau. Rendering: Kessel AG
Kessel AG Neubau. Rendering: Kessel AG

Bis voraussichtlich Sommer 2022 entstehen auf rund 5.000 m2 Nutzfläche 197 Büroarbeitsplätze sowie 26 Besprechungsräume in der neuen Kessel-Zentrale. „Mit dem Bau des neuen Bürogebäudes wollen wir moderne Arbeitswelten für unsere Mitarbeitenden schaffen, die ihren Bedürfnissen an ein optimales Arbeitsumfeld gerecht werden“, erklärt Edgar Thiemt, Vorstand Technik bei Kessel.

Kreativität und Inspiration durch optimal ausgestaltete Arbeitsplätze

Räume wirken auf Menschen und beeinflussen ihr Denken und Handeln. Im neuen Bürokomplex sollen die Mitarbeitenden gemäß einer modernen Arbeitsphilosophie zukünftig zwischen verschiedenen Arbeitsumgebungen wählen können, um ihre jeweiligen Aufgaben optimal auszuüben, so der Plan. Es bestehe dann beispielsweise die Möglichkeit, allein oder als Team in den sowohl individuell als auch funktional eingerichteten Besprechungsräumen zu arbeiten. „Zudem werden die Büros nach den Anforderungen der jeweiligen Abteilungen geplant. Im Kundendienst etwa spielt der Schallschutz eine zentrale Rolle, während im Bereich des Produktmanagements das gemeinsame Arbeiten an Entwässerungslösungen der Zukunft wichtig ist. Außerdem soll es offene Küchen und eine ‚Afterwork-Lounge‘ für den informellen Austausch geben“, so Thiemt. Im Fokus steht dabei eine offene, inspirierende und abwechslungsreiche Raumgestaltung mit möglichst vielen visuellen Sichtbeziehungen bis hinein in den Produktionsbereich. Darüber hinaus sorgt eine professionelle Lichtplanung für optimale Arbeitsbedingungen.

Heizen, Kühlen, Lüften

Der Neubau wird durch ein effizientes und platzsparendes Flächenklimasystem beheizt und gekühlt. Das System funktioniert als Kühldecke, indem die Temperatur niedriger als die Raumlufttemperatur gehalten wird und umgekehrt auch als Heizdecke. Im Vergleich zu herkömmlichen Klimaanlagen arbeiten Flächenklimasysteme nach dem Strahlungsprinzip. Hierdurch entsteht eine gleichmäßige Wärmeverteilung ohne Zugluft und ein behagliches Raumklima. Der Bedarf an Heizenergie wird mehrheitlich mit dem Wärmeüberschuss, der bei der Herstellung von Kessel-Produkten anfällt, abgedeckt.

Ergänzend ist der Einsatz einer umweltfreundlichen Wärmepumpentechnologie geplant.

Um unabhängig von Wetter und Jahreszeit ein konstantes Raumklima zu realisieren, werden die Räume mechanisch be- und entlüftet. Dabei wird die Luft gefiltert und bei Bedarf beheizt bzw. gekühlt. Außerdem wird die Raumluft zur Einhaltung der Lufthygieneanforderungen im reinen Außenluftbetrieb umgewälzt. Durch die Verwendung eines Wärmerückgewinnungssystems wird dabei die Frischluft von außen bis zu 80% vorerwärmt. Dies geschieht durch den Einsatz von energieeffizienten Zentrallüftungsanlagen.

Neben begrünten Dachflächen werden auch Grünpflanzen ganz bewusst in die Gesamtgestaltung und für das Raumklima mit einbezogen. Sie tragen zu optimalen Rahmenbedingungen für effektives Arbeiten und eine angenehme Zusammenarbeit innerhalb der Kessel AG bei.

Printer Friendly, PDF & Email
09.12.2020
Mit dem Flexilo FLACHBODEN bietet A.B.S. ein Lagersystem für Holzpellets, dass ein hohes Volumen des umweltfreundlichen Brennstoffs auf kleinstem Raum fasst, sich einfach bedienen lässt und mit...
22.09.2020
ÖkoFEN erweitert das bisherige Leistungsspektrum der Pellematic Condens-Brennwertkessel-Reihe von 10 bis 18 kW um vier weitere Größen: 22, 25, 28 und 32 kW. Damit kann der kompakte Kessel nun in...
01.03.2021
perma-trade:
Mit der neuen Sauerstoffzehrpatrone OxRed PT-OR von permatrade gibt es nun die Möglichkeit, gelösten Sauerstoff zu mehr als 99 % aus dem Heizungswasser zu entfernen.
22.04.2020
Die neuen Wasserwärmeübertrager von Panasonic erweitern die Einsatzmöglichkeiten der hauseigenen PACi-Klimasysteme auf Wasseranwendungen. Damit können die R32 PACi Außengeräte auch zur...
20.04.2020
Der PELEO OPTIMA führt eine neue Generation von Pelletkesseln an. Mit der eingesetzten Brennwerttechnik liefert er die höchsten Wirkungsgrade, verbraucht deutlich weniger Pellets und ist zudem...
05.02.2021
Mit dem MagnaClean XS-90 hat Adey jetzt einen kompakten Magnetfilter im Programm, der flexibel positionierbar ist und sich an nahezu alle Installationsanforderungen anpasst.