Wirtschaft

Engie Deutschland eröffnet Niederlassung in Hannover

Engie Deutschland erweitert mit der am 3. Januar 2022 eröffneten Niederlassung in Hannover sein Netz in Niedersachsen. Das 25-köpfige Team am Standort betreut Unternehmen in den Regionen Hannover, Wolfsburg, Braunschweig, Bremen und Göttingen.

Mehr Kundennähe in Hannover: In der neuen Niederlassung beraten und betreuen 25 Expert:innen der ENGIE Deutschland Unternehmen rund um Technik, Energie und Service. Quelle: ENGIE Deutschland
Mehr Kundennähe in Hannover: In der neuen Niederlassung beraten und betreuen 25 Expert:innen der ENGIE Deutschland Unternehmen rund um Technik, Energie und Service. Quelle: ENGIE Deutschland

„Bei Engie Deutschland liegt es uns am Herzen, vor Ort für unsere Kund:innen da zu sein und sie mit individuellen Lösungen auf ihrem Transformationspfad zur Klimaneutralität voranzubringen. Deshalb freuen wir uns, unser Netz in Niedersachsen auszubauen und speziell im Raum Hannover noch mehr Kundennähe zu erreichen“, sagt Niederlassungsleiter Matthew Smith.

Ab sofort bietet das Hannoveraner Team viele Tätigkeiten aus dem Portfolio der Engie Deutschland in Eigenleistung an: Die Expert:innen decken die Gewerke Elektro, Sanitär, Heizung, Lüftung, Kälte- und Klimatechnik für Facility Management sowie Service und Wartung vollumfänglich ab und übernehmen auf Wunsch die Betreiberverantwortung. Weiterhin unterstützen sie kompetent bei Planung und Umsetzung von Anlagenneu- und -umbauten. Die Lösungen richten sich an Nutzer:innen und Eigentümer:innen von Gewerbeimmobilien sowie an Industrie- und Logistikunternehmen.

Dabei profitiert der neue Standort von der lokalen Kooperation mit mehreren Tochter- und Schwesterunternehmen aus der Engie-Gruppe – allen voran mit den Niederlassungen von Otto Building Technologies, Engie Refrigeration, H.G.S. und Storengy Deutschland in Hannover.

Zudem arbeitet das Team eng mit den Kolleg:innen der Niederlassung Secure Power Systems (SPS) in Hamburg und den Mieterstrom-Expert:innen der Engie-Tochter Solarimo in Berlin zusammen. „Uns leitet ein klarer Anspruch: Mit nachhaltigen Lösungen wollen wir die Energieeffizienz von Anlagen und Gebäuden erhöhen und gemeinsam mit unseren Kund:innen einen Beitrag zum Erfüllen der ESG-Kriterien, zum Erreichen ihrer eigenen Klimaziele und zum Gelingen der Energiewende leisten“, betont Matthew Smith.

Printer Friendly, PDF & Email
11.07.2023
Frühbucher-Rabatt!
Auf der 15. EffizienzTagung am 10. und 11.11.2023 in Hannover (und online) zeigen Architekten, Energieberater, Ingenieure und Planer die Umsetzung der Bauwende in der Praxis.
10.01.2024
Wirtschaft
Nicht davon berührt ist die eigenständige Niederlassung Windhager Zentralheizung Deutschland, sowie deren Schwestergesellschaften in der Schweiz und Italien.
19.03.2024
Markteintritt
Die Qvantum Energietechnik GmbH, Kulmbach, präsentiert sich auf der IFH-Intherm in Nürnberg erstmals der Fachwelt.
13.02.2024
Personalie
ATP architekten ingenieure, Hamburg hat mit Lars Schwertner einen zweiten Geschäftsführer in die Führungsebene berufen.
16.04.2024
Industrie
Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten an einem weltweit einzigartigen Hochtemperatur-Wärmespeicher mit Flüssigmetalltechnologie und dem Potenzial für eine Defossilisierung...
23.06.2023
Studie
Eine ifeu-Studie untersucht, wie das Konzept der Niedertemperaturheizungen Kommunen den Umstieg auf erneuerbare Nahwärme erleichtern kann.