Schell

Doppelter Schutz beim Duschen

Das Badezimmer, der Ort an dem wir uns entspannen und erfrischen, birgt eine unterschätzte Gefahr: Verbrühungen und Verbrennungen durch zu heißes Wasser.

Im Wärmebildvergleich wird sichtbar, wie effektiv das MODUS Brausethermostat Nutzer vor Verbrühungen und Verbrennungen schützt: Während sich das Gehäuse einer herkömmlichen Duscharmatur bis auf gefährliche 65 °C erhitzt, kann das thermisch entkoppelte MODUS Gehäuse dank IsoBody-Technologie völlig ohne Verbrennungsrisiko berührt werden. Quelle: Schell GmbH & Co. KG
Im Wärmebildvergleich wird sichtbar, wie effektiv das MODUS Brausethermostat Nutzer vor Verbrühungen und Verbrennungen schützt: Während sich das Gehäuse einer herkömmlichen Duscharmatur bis auf gefährliche 65 °C erhitzt, kann das thermisch entkoppelte MODUS Gehäuse dank IsoBody-Technologie völlig ohne Verbrennungsrisiko berührt werden. Quelle: Schell GmbH & Co. KG

Das Brausethermostat Modus MD-T von Schell bietet doppelten Schutz unter der Dusche: Die ThermoProtect-Technologie bietet optimalen Verbrühungsschutz, während die IsoBody-Technologie des thermisch entkoppelten Gehäuses für Verbrennungsschutz sorgt. Wie zuverlässig das Modus Brausethermostat Nutzer damit vor Gefahren durch zu heißes Wasser schützt, macht der Wärmebildvergleich mit einer herkömmlichen Duscharmatur deutlich.

Um Nutzer bestmöglich vor Verbrühungen und Verbrennungen zu bewahren, wurde die Aufputz-Duscharmatur Modus MD-T mit zwei durchdachten Technologien ausgestattet.

Die ThermoProtect-Technologie sorgt für eine konstante Wassertemperatur – auch bei Druckschwankungen im System. Darüber hinaus stoppt der Wasserfluss bei Ausfall der Kaltwasserleitung automatisch. 

Doch nicht nur der direkte Kontakt mit heißem Wasser, sondern auch das Berühren eines Armaturengehäuses kann zu Verletzungen führen. Zur Senkung des Verbrennungsrisikos verfügt das Modus Brausethermostat über die so genannte IsoBody-Technologie: Das thermisch entkoppelte Gehäuse erhitzt sich nicht, sondern behält nahezu die Umgebungstemperatur bei und erwärmt sich höchstens auf die gewählte Auslauftemperatur.

Printer Friendly, PDF & Email
24.03.2023
Schell
Zuverlässigen Schutz beim Duschen bietet das Modus Brausethermostat von Schell. Es lässt sich individuell justieren und hält die Wassertemperatur konstant.
19.04.2023
Delabie
Delabie enthüllt sein neues elektronisches Duschelement mit Thermostat: Sporting 2 Securitherm. Hygienisch, sicher und sparsam sorgt es für optimalen Komfort.
08.11.2023
Paradigma
Der neue Peleo BlueTech von Paradigma mit höchster Effizienz und flexibel modulierender Leistungsbereitstellung. Der besonders kompakte Pelletkessel verursacht dank der ZeroFlame-Technologie mit...
29.01.2024
Studie
Wasserstoff wird vielfach als Lösung aller Energieprobleme propagiert. Implikationen für die Gebäudetechnik wurden in einem Fachpressegepräch mit dem Kupferverband betrachtet.
12.04.2023
ISH Nachlese: Brötje
Brötje hat den WGB Gas-Brennwertwandkesseln ein umfassendes Update verpasst. Die neuen WGB.1 Geräte besitzen ein optimiertes Wärmetauscherkonzept, arbeiten sparsamer und sind noch benutzerfreundlicher...
11.04.2023
ISH Nachlese: Wolf
Für größtmögliche Freiheiten in der Dimensionierung und Ausführung hat Wolf sein RLT-Produktsortiment erweitert.