VDMA Industrie Podcast

Auf der Suche nach Fachkräften

Maschinen- und Anlagenbauer haben in Zeiten von Corona besondere Probleme Fachkräfte zu rekrutieren. Doch auch ohne Pandemie wächst die Herausforderung an Betriebe und Politik, für qualifizierten Nachwuchs zu sorgen.

 Die MINT-Lücke wächst. Bild: © Shutterstock
Die MINT-Lücke wächst. Bild: © Shutterstock

Deutschland lebt von seiner Industrie, aber den Industriebetrieben fehlt der Nachwuchs. Von Jahr zu Jahr wächst die sogenannte MINT-Lücke; also jene Zahl, die mehr offene Ausbildungsplätze in den naturwissenschaftlichen Berufen verzeichnet, als es Bewerberinnen und Bewerber gibt. In der neuesten Folge des VDMA Industrie Podcasts Dr. Jörg Friedrich, Leiter VDMA Bildung und Dr. Hans-Peter Klöß, Leiter Wissenschaft des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), wie sich die Corona-Pandemie bisher auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt auswirkt und welche Maßnahmen nun von Unternehmen und Politik ergriffen werden müssen, um diese Entwicklung zu drehen. Denn die zu geringe Zahl an MINT-Auszubildenden „könnte sich als Wachstums- und Transformationsbremse erweisen, auch im Maschinen- und Anlagenbau“, warnt IW-Forscher Dr. Klöß.

In Zeiten einer Pandemie leidet vor allem die direkte Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und jungen, am Maschinenbau interessierten Menschen. Schülerpraktika oder Werksstudentenverträge mussten häufig gestrichen werden. Dennoch dürfen die Betriebe nicht locker lassen in ihren Bemühungen in der Nachwuchswerbung, mahnt VDMA-Experte Dr. Friedrich. „Es gibt immer noch Unternehmen, die gar nicht oder zu wenig ausbilden“, bemängelt er. Und die Qualität der Ausbildung muss stimmen – denn gerade auf lokaler Ebene spricht sich ein guter oder schlechter Ruf auf diesem Feld rasch herum.

Von der Politik erwarten die beiden Bildungsexperten ebenfalls mehr Augenmerk auf den Fachkräftemangel. Einen Digitalpakt Schule 2.0 sowie einen Digitalpakt Berufliche Bildung fordert IW-Forscher Dr. Klöß. Hinzukommen müsse ein modernisiertes Fachkräfteeinwanderungsgesetz etwa nach kanadischem Vorbild, ergänzt VDMA-Bildungsexperte Dr. Friedrich.


 

Printer Friendly, PDF & Email
25.06.2021
Wirtschaft
Der VdZ nimmt sich des Fachkräftemangels an und startet seine Nachwuchsoffensive für das SHK-Handwerk.
08.07.2020
Fachkräftemangel
Der Fachkräftemangel ist einer der Hemmschuhe für die Umsetzung des Klimapakets im Bereich der Gebäudeeffizienz. Auch die TGA-Branche hat wachsende Nachwuchssorgen. Die ITGA-Südverbände Baden...
10.05.2021
Wirtschaft
Die positive Grundstimmung weiter Teile des Handwerks macht sich auch im Ausbildungsverhalten mit mehr Ausbildungsverträgen bemerkbar.
28.07.2021
ITGA Baden-Württemberg
Zusammen mit der Agentur für Arbeit Stuttgart und dem Bildungsträger BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung GmbH führte der ITGA BW im Schuljahr 2020/2021 die erste TECacademy PLUS durch. So soll...
22.07.2021
Nachwuchsförderung
Kooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre nützen allen Beteiligten. Die Bandbreite wird künftig zunehmen. Dies zeigt eine Befragung des VDMA.
15.11.2021
VDI
Ingenieurinnen und Ingenieure sind gefragt: Je nach Fachrichtung können sie sich ihre Traumstelle aussuchen – zum Beispiel in der Bauwirtschaft. Die Digitalisierung eröffnet zudem neue Felder.