Neues Anlagen-Zertifikat für hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Mit der neuen Wort-Bildmarke „BLAUE ENERGIE“ zertifiziert der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. die hocheffiziente Energieerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) als Beitrag zur Energiewende. Das erste Zertifikat ging an den Hersteller von Blockheizkraftwerken KW Energie GmbH & Co KG für die smartblock-BHKW-Baureihe.

Claus Heinrich Stahl, Präsident des B.KWK verleiht die ersten Zertifikate für Blauen Strom und Blaue Wärme an Andreas Weigel, Geschäftsführer von KW Energie. Quelle: B.KWK
Claus Heinrich Stahl, Präsident des B.KWK verleiht die ersten Zertifikate für Blauen Strom und Blaue Wärme an Andreas Weigel, Geschäftsführer von KW Energie. Quelle: B.KWK

Mit dem Label BLAUER STROM und BLAUE WÄRME des B.KWK kann der Anlagenhersteller aus Freystadt jetzt alle Anlagentypen der smartblock-Reihe kennzeichnen. Rund 350 smartblock-Blockheizkraftwerke mit einer elektrischen Leistung von 7,5 bis 75 kW produziert KW Energie jährlich, die auf Basis von Erd- und Flüssiggas (Holz-, Deponie- und Biogas) gefahren werden.

„Mit den Blauen Marken BLAUER STROM und BLAUE WÄRME holen wir die Kraft-Wärme-Kopplung aus ihrem Nischendasein und machen gemeinsam mit den Anlagenherstellern und -betreibern den Beitrag der Kraft-Wärme-Kopplung zur Energiewende für Verbraucher sichtbar“, sagt Claus-Heinrich Stahl, Präsident des B.KWK.

Der B.KWK vergibt das Kombizertifikat BLAUER STROM/BLAUE WÄRME für hocheffiziente KWK-Anlagen, die der EU-Effizienzrichtlinie 2012/27/EU entsprechen und weder Kohle noch Kernkraft zur Stromerzeugung einsetzen. Hocheffizient ist die KWK-Energieerzeugung, weil die dezentralen Anlagen Strom und Wärme zugleich produzieren – und wie bei dem Anlagenhersteller KW Energie längst auch mit Erneuerbaren Energien gefahren werden. BLAUER STROM wird somit zur idealen Ergänzung zum „Grünen Strom“ aus rein regenerativen Quellen. Und die zugleich entstehende Nutzwärme, die BLAUE WÄRME aus hocheffizienten KWK-Anlagen, ist eine wichtige Säule zur umweltfreundlichen Wärmeversorgung und zur Wärmewende.

Printer Friendly, PDF & Email
16.06.2020
Fraunhofer Studie
Wasserstoff wird ein wichtiger Baustein bei der Energieversorgung, aber in der Gebäudewärme ist der Einsatz kaum wirkungsvoll. Wärmepumpen schneiden hier deutlich besser ab. Zu diesem Ergebnis kommt...
27.03.2020
Mit dem Temperatur-Luftfeuchteschalter TLF1000 hat H-Tronic ein ebenso kompaktes wie intelligentes Steuerungsmodul im Programm, das es erlaubt, eine automatische Regelung der Temperatur und...
13.07.2020
Analog bis vernetzt
Die Digitalisierung verändert auch die Lüftungsbranche. Ein stufenweises Vorgehen beim Einsatz smarter Technologien bietet Vorteile für Hausbesitzer und Installteure.
30.03.2020
Moderne Eigenheime haben eine verbesserte Dämmung. Dadurch sinkt auch der Wärmebedarf. Der Trend führt hin zum komfortablen Einfamilienhaus, das sich CO2 reduziert mit Wärme und Strom versorgt. Einen...
12.03.2020
Infrarot-Heizelemente im AufwindDie Infrarot-Heizung als vollwertige Heizung für moderne Niedrigenergiehäuser – diese Strategie verfolgt das Unternehmen Vitramo.