Neue EC-Motorgeneration 3

Neue EC-Motorgeneration 3

Die neue EC-Motorgeneration 3 (GD150-3) von Rosenberg Ventilatoren ist 30 % leistungsstärker als die Vorgängergeneration. Die maximale elektrische Eingangsleistung liegt jetzt bei 4,7 kW, der Eingangsspannungsbereich des Motors beträgt 200 bis 480 VAC (50/60 Hz).

Neue EC-Motorgeneration 3
Der neue EC-Motor (GD150-3) - Quelle: Rosenberg Ventilatoren GmbH

Der neue EC-Motor bietet aber noch viele weitere Vorteile, z. B. die integrierte Inspektions-LED zur Visualisierung des Motorzustands. Sie ist von außen durch das Verbundmaterial der Motorabdeckung sichtbar. Ferner wurde die ModBus RTU-Funktionalität verbessert. Der Motor misst nicht nur seinen aktuellen Leistungsbedarf, sondern erfasst auch kontinuierlich den gesamten Energieverbrauch. Ein detailliertes Histogramm zeigt das Lastprofil des Ventilators sowie die Temperatur, bei der der Ventilator im Laufe der Zeit gearbeitet hat. Dadurch ist es möglich, eventuelle Fehler vorherzusagen und die Betriebsbedingungen des ausgewählten EC-Ventilators zu bewerten.

Eine weitere Neuerungen ist der Einsatz der Electronic Quick Change Technology (EQC), ein schneller Wechsel der Elektronik. Bei einem Defekt der Elektronik, z. B. durch Falschanschluss, ist es möglich diese innerhalb von Minuten zu wechseln, ohne dabei andere Teile des Ventilators demontieren zu müssen. Neu ist außerdem die IT-Netz Unterstützung (Erdungssystem). Das IT-Netz ist eine Konfiguration des Stromnetzes, das meist in Krankenhäusern und Rechenzentren im Einsatz ist. Es wird vor allem eingesetzt, um die Fehlertoleranz des Netzes zu erhöhen.

Die Integration der neuen Generation 3 beginnt ab sofort mit Freilaufenden Rädern, Axialventilatoren und der ECFanGrid. Anschließend wird er den Motor der Generation 2 in Standardventilatoren wie Dach-, Box- und Kanalventilatoren ersetzen.

Zum Firmenprofil: