Hybridsystem für eine effiziente Wärmeversorgung

Hybridsystem für eine effiziente Wärmeversorgung

Das neue Hybrid-Wärme- und Kühlsystem Aerotop Hybrid Mini von Elco für das Eigenheim spart nicht nur Kosten und Energie, sondern verringert zudem den CO2-Ausstoß.

Hybridsystem für eine effiziente Wärmeversorgung
Das Hybridsystem nutzt automatisch zu jeder Zeit den effizientesten und Umwelt schonendsten Wärmeerzeuger und reduziert so die Energiekosten. Quelle: ELCO GmbH

Hybridsysteme verbinden verschiedene Technologien, um neue Eigenschaften zu generieren. Auf Heizsysteme bezogen bedeutet dies die Kombination zweier oder mehrerer Wärmeerzeuger, wobei mindestens ein Wärmeerzeuger aus regenerativen Energien gespeist wird. Dabei steuert eine intelligente Regelung deren Zusammenspiel. Sie agiert abhängig von dem jeweils vorgegebenen Ziel, wie beispielsweise einem kosteneffizienten Betrieb. Auch im Fall des neuen Aerotop Hybrid Mini sind zwei Wärmequellen vereint: die Luft/Wasser-Wärmepumpe Aerotop Mono und der Gas-Brennwertkessel Thision Mini.

Verknüpft werden die Wärmepumpe und der Gas-Brennwertkessel über ein so genanntes Hybrid-Modul. Es wird direkt unter den Gas-Brennwertkessel montiert und enthält alle hydraulischen Anschlüsse, wie dem zur außen aufgestellten Luft/Wasser-Wärmepumpe. Im Hybrid-Modul sind außerdem eine interne hydraulische Weiche und ein Energiemanager integriert. Der Manager berechnet, mit welchem System der Nutzer umweltfreundlicher und sparsamer heizt. Je nachdem, welche Betriebsweise sinnvoller ist, schalten sich das Gas-Brennwertgerät und/oder die Luft/Wasser-Wärmepumpe ein. Gesteuert wird der Energiemanager über das Bedienteil Remocon Plus. Das System beinhaltet auch eine Remocon Net WiFi-Schnittstelle. Sie ermöglicht, dass der Nutzer etwa via Smartphone oder Tablet das hybride Heizsystem auch von unterwegs aus regeln kann.

Zum Firmenprofil: