Kita mit intelligenter Fußbodenheizung

1105
Kindergarten St. Ulrich in Burgberg, Allgäu Bild: Straub KG
Kindergarten St. Ulrich in Burgberg, Allgäu Bild: Straub KG

Kategorie: Bestandsbau - Optimierung

Objekttyp: Bildungseinrichtung - Kindergarten

Im Kindergarten St. Ulrich in Burgberg, Allgäu, funktionierte die Fußbodenheizung mehr schlecht als recht. Der hydraulische Abgleich war nicht passend eingestellt. Erschwert wurde das Problem, weil für das zentralbeheizte Objekt aus Alt- und Neubau keine Verlegepläne existierten und damit die Rohrlängen unbekannt waren. Die Straub KG mit Sitz in Gotha löste das Problem, indem sie das System mit Intelligenz versah. Sie plante und installierte einen adaptiven Regelantrieb mit „Intelligent Flow Control“-Algorithmus, der die Hydraulik im Fußbodenheizsystem nachhaltig optimiert.

Zusatzkomponenten wie Router oder Gateway werden nicht benötigt.

Intelligente adaptive Regelung

Aufgrund falsch eingestellter Anlagenhydraulik werden weltweit Energie und Ressourcen verschwendet. Der installierte elektronische Regelantrieb nimmt den Abgleich selbstständig und adaptiv vor. Möglich macht das der „Intelligent Flow Control“-Algorithmus. Sensoren an den Vor- und Rücklaufleitungen messen Temperaturunterschiede; Regelungssoftware und Mikrochip berechnen die jeweils korrekte Temperaturspreizung und die entsprechende Ventilstellung. Damit wird Energieeffizienz von Heizungssystemen verbessert. Im Vorfeld der Entwicklung des Regelantriebs testete die Straub KG gemeinsam mit Professoren für Regelungstechnik der Hochschule Esslingen verschiedene Szenarien für Fußbodenheizungen in Simulationen.

„Ich möchte die Auszeichnung der Straub KG auch mit ihrem Engagement für die Akzeptanz intelligenter adaptiver Regelungen durch ihre Mitwirkung in der Normungsgruppe zum hydraulischen Abgleich, thermische Verfahren, verbinden“, sagt Laudator Dr. Martin Donath, Geschäftsführer der ratiodomo Ingenieurgesellschaft, Nienhagen. „Uns eint in dieser Arbeitsgruppe die feste Überzeugung, dass ein hydraulisches System digitalisiert, energieeffizient, autoadaptiv, störungsfrei, langlebig und gleichzeitig praktikabel zu installieren sein muss.“

Straub KG, Gotha

www.straub.de.com

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen665.79 KB

· Artikel im Heft ·

Kita mit intelligenter Fußbodenheizung
Seite 32
18.08.2021
Die Optimierung der Heizung in bestehenden Gebäuden ist von entscheidender Bedeutung, will man ihre Umweltbelastung reduzieren. Der Standort an sich und das teilweise sehr hohe Alter der...
18.08.2021
Für die Gäste nur das Beste. Unter diesem Motto bewirtschaftet die Winzerfamilie Hornstein ihr neues Weinhotel in Nonnenhorn am Bodensee. Bei Komfort und Behaglichkeit soll es an nichts fehlen. Dazu...
18.08.2021
Integrierte Lösung für Mischkreise
Das Energiecontracting-Unternehmen OVE vertraut seit vier Jahren auf eine All-in-one-Mischkreislösung von Grundfos. Bei einer Mehrparteienwohnanlage kommt nun erstmalig die neueste Generation mit...
18.08.2020
Ausgangspunkt für den Bau des neuen Segelzentrums von Antibes war der Wunsch, eine Immobilie in erstklassiger Küstenlage aufzuwerten. Mit dem Projekt in einem Umfang von 3,72 Mio. € (exkl. Steuer)...
11.06.2021
Liebe Leserinnen und Leser,
18.08.2021
Das ehemalige Bahnhofsgebäude in Bad Salzungen erstrahlt jetzt als Wohnhaus in neuem Glanz. Bei der Sanierung setzten die Fachplaner auf dezentrale Wohnungsstationen von KaMo und eine Kombination aus...